einfach
Fisch
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Saucen
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lachs-Sahnesoße mit Cherrytomaten

schnell gezaubert, passt super zu Nudeln oder Reis

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
bei 44 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 26.10.2008



Zutaten

für
2 Lachsfilet(s) oder andere Fischfilets
etwas Öl zum Braten
1 Becher süße Sahne
1 EL Tomatenmark
1 Handvoll Cherrytomate(n)
1 EL Dill, gehackt
Salz und Pfeffer
evtl. Chili
evtl. Oliven, schwarze

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Die Fischfilets in kleine Würfel schneiden und kurz scharf im Öl anbraten. Anschließend mit der süßen Sahne ablöschen, Tomatenmark und Dill dazugeben und die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag, kann auch noch ein bisschen Chili o. Ä. dazugeben.

Die Soße nun noch ein wenig (ca. 5 min.) köcheln lassen, ab und zu umrühren und dann die geviertelten Cherrytomaten hinein geben. Noch einmal kurz aufkochen lassen und mit Nudeln oder Reis servieren. Dazu schmecken auch gut schwarze Oliven.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Backmaus2512

Wir haben das Rezept gleich am Valentinstag nachgekocht, da ich noch Lachs im Gefrierschrank hatte. Wir haben es für uns ein bisschen abgewandelt - es war meeeeeega lecker! Statt Dill haben wir Basilikum und Oregano genommen, eine Knoblauchzehe dazugepresst, Chilifäden hinein und als Dekoration auf den geriebenen Parmesan gegeben und eine gute Hand voll echte schwarze Oliven (nicht geschwärzte!!!) in die Soße dazu gegeben. Die Bandnudeln haben wir vor dem Servieren natürlich kurz mit der Soße in der Pfanne ziehen lassen. Da wir gern mit verschiedenen Pfeffersorten arbeiten, habe ich mich bei diesem Gericht für den vollmundigen und aromatischen Tasmanischen Pfeffer entschieden und auch erwas mehr Tomatenmark verwendet. Am Ende war es dann ein sehr sehr leckeres mediterranes Fischgericht. 😅 Wir haben es quasi als Inspiration genutzt und werden es definitiv auch wieder so essen...so schade, dass es so schnell alle war.

16.02.2020 08:40
Antworten
TFit2017

Ich hab das Gericht heute Abend gekocht. Super lecker - 5 Sterne. Ich hab nur weniger Sahne (1/2 Becher) reingemacht. Vielen Dank.

15.02.2020 19:02
Antworten
lobbyserver

kann mich dem Kommentar von Lotte-Küchenchaos nur anschliessen. Bin ebenfalls absolut begeistert. Heute auch zum ersten Mal nachgekocht. volle 5*****

15.02.2020 18:06
Antworten
Lotte-Küchenchaos

Heute gekocht und ich bin total begeistert! Schneller geht‘s ja wohl nicht! Und dazu noch super lecker! Habe es mit tiefgekühlten Lachsfilets gemacht und mich sonst ans Rezept gehalten. Das Rezept ist abgespeichert und wird ab jetzt noch oft gekocht!

15.02.2020 16:23
Antworten
Coco265

Super leckeres Rezept. Ist wirklich sehr schnell und unkompliziert. Gibt's definitiv wieder. 5 Sterne dafür 😊👍

15.02.2020 12:47
Antworten
MissDynamite

Hallöchen. Hab deine Sauce nun schon 2 mal zu Nudeln gemacht und sie schmeckt einfach herrlich. Vielen Dank für das leckere, schnelle Rezept. LG

25.02.2012 12:55
Antworten
schocaro

das freut mich dass es der allgemeinheit hier so mundet! :o) weitermachen! ;o)

05.03.2012 20:19
Antworten
Feljander

Mhmm war sehr lecker :-) Danke für das Rezept.

17.05.2010 19:04
Antworten
Angelika8755

Das Gericht hat wirklich sehr gut geschmeckt :-)) Ich hatte keine Cherrytomaten da, so habe ich einfach ein paar große Strauchtomaten geachtelt. Ich habe auch noch drei in Scheiben geschnittene Karotten mitgegart. Statt Sahne geht auch etwas Sojasahne, schmeckt auch sehr gut. Gruß Geli

02.12.2009 19:58
Antworten
schocaro

ja, da sind der phantasie wirklich keine grenzen gesetzt... schön, dass es dir/euch geschmeckt hat! :o)

03.12.2009 18:48
Antworten