Bewertung
(12) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
12 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.10.2008
gespeichert: 553 (2)*
gedruckt: 3.064 (19)*
verschickt: 26 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 18.12.2006
3.566 Beiträge (ø0,89/Tag)

Zutaten

250 ml Milch
150 ml Sahne
100 ml Gemüsefond oder -brühe
1 kg Kartoffel(n)
4 EL Sauerrahm
80 g Parmesan
Eigelb
  Salz
  Pfeffer
  Muskat
  Butter
 evtl. Knoblauchzehe(n)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ofen auf 200°C (Umluft: 180°C) vorheizen. Milch, Sahne und Fond zusammen im Topf zum Kochen bringen.

Inzwischen Kartoffeln schälen und mit dem Gemüsehobel in feine Scheiben schneiden, fünf Minuten lang in der Milch-Sahne-Fond - Mischung unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen.

Ein Stück Butter in die Auflaufform geben, diese in den Ofen stellen.

Parmesan reiben, mit Eigelb und Sauerrahm vermengen und zügig unter die Kartoffeln mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Die nun geschmolzene Butter in der Auflaufform verstreichen (ggfs. zwei gepresste Knoblauchzehen dazugeben), Kartoffeln hineingeben und gleichmäßig verteilen.

15 Minuten lang goldbraun überbacken, vor dem Verzehr 5 Minuten lang ruhen lassen.

Durch das Vorgaren der Kartoffeln, das Vorwärmen der Auflaufform und das heiße Einfüllen ist dieser Kartoffelgratin nach 30 Minuten servierbereit. Die Kartoffeln haben noch Biss, wer es weicher liebt, überbäckt bei niedrigerer Temperatur 5 - 10 Minuten länger oder köchelt die Kartoffelscheiben 10 Minuten lang.

Schöner, doch zeitaufwändiger, wird das Ergebnis, wenn man die Kartoffeln mit dem Schaumlöffel aus der Flüssigkeit nimmt und in mehreren Lagen dachziegelartig in die Form schichtet, wobei jede Schicht mit Sauce bedeckt wird.