Jerchens Joghurt - Marinade


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für Geflügelfleisch aller Art

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 26.10.2008 190 kcal



Zutaten

für
1 Becher Joghurt, fettarmer
3 EL Bier
2 Knoblauchzehe(n), zerdrückt
2 TL Meersalz
3 TL Currypulver
½ m.-große Paprikaschote(n), in ganz feine Stücke geschnitten

Nährwerte pro Portion

kcal
190
Eiweiß
8,73 g
Fett
7,15 g
Kohlenhydr.
19,22 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Alles gut miteinander verrühren und das Fleisch über Nacht darin einlegen!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sylt75

Sehr lecker und gut zuzubereiten. Gibt es bestimmt mal wieder. Ein Foto ist unterwegs. 🦐🥂🍒💫🍩🍺🥓🍳🍹

06.06.2020 15:34
Antworten
happygirlmagic

Hat das jemand mit Schwarzbier versucht?

29.05.2019 10:04
Antworten
Herzeputt

wie viel Joghurt nimmt man genau ich dachte so an 500g

27.05.2018 20:48
Antworten
Möppes

Wo vergibt man die fünf Sterne? Sehr gut, hab jedoch ein bisschen mehr Gewürze und Bier benutzt. Es sollte aber wirklich lieber länger, als zu kurz eingelegt werden. 👍

19.05.2018 22:37
Antworten
Jacqueline-Frisch

Kölsch ist dafür klasse ;) 5 billionen Sterne

05.03.2017 14:16
Antworten
Keine-Koechin

Superlecker! Bin froh es entdeckt zu haben. Beim nächsten Mal würde ich allerdings noch mehr Curry und Knoblauch nehmen, aber trotzdem 5*****. Das Fleisch war so zart. Werde ich also definitiv wiederholen! LG

15.11.2015 19:23
Antworten
Cicik

Der Oberhammer!!!! habe die Marinade 2x ausprobiert, 1x für unseren Gasgrill und 1x unseren Kohlegrill. Bombe!!! Geschmacksknospen-Explosion. War so begeistert, dass ich vergessen habe Foto zu machen. War wirklich lecker. Wird jetzt öfters gemacht. DANKE LG :-)

25.07.2014 14:43
Antworten
Jerchen

Danke für die Fotos! LG Jerchen

12.08.2013 18:58
Antworten
hermine_Granger

Wahnsinn! Habe die Marinade mit Putenbrustfilet probiert. So zartes Fleisch habe ich schon lang nicht mehr gegessen. Einlegezeit ca. 15h vor dem Grillen. Der Geschmack war auch mehr als hervorragend. Dies fanden auch all meine Gäste, daher ***** von uns allen!

12.07.2010 14:06
Antworten
Airen

einfach zum reinlegen ich habe schweinefilet co 24std in der marinade gehabt und gegrillt war es super zart ich hatte nur zu viel von der mrinade da ja nicht angegeben is ob ein großer oder kleiner becher joghurt hatte da einen großen genommen da hätte ich das doppelte(1kg) an fleisch nehmen können aber danke für das super rezept soll das jetzt jedes mal machen! ;)

20.04.2010 21:01
Antworten