Vegetarisch
Camping
Europa
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Herbst
Italien
Lactose
Low Carb
Nudeln
Pasta
Saucen
Schnell
Sommer
Studentenküche
einfach
gekocht
raffiniert oder preiswert
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mazzes Tomate - Mozzarella - Nudeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.39
bei 60 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 26.10.2008 505 kcal



Zutaten

für
250 g Pasta nach Wahl
5 Tomate(n)
1 Mozzarella
1 Zwiebel(n)
1 Becher Schmand, Crème fraîche oder saure Sahne
3 EL Olivenöl
2 TL Zucker
etwas Basilikum, frisch
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
505
Eiweiß
21,46 g
Fett
37,74 g
Kohlenhydr.
19,29 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Nudeln wie gewohnt bissfest kochen und abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Die Tomaten waschen, den Strunk entfernen und die Tomaten in Würfel schneiden. Den Mozzarella auch würfeln.

Olivenöl in eine tiefe Pfanne geben und erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch dazu geben und leicht anbraten und dann den Zucker darüber streuen und leicht karamellisieren lassen. Die Tomaten dazu geben. Kurz köcheln lassen, dann den Schmand unterrühren und mit wenig Pfeffer, ordentlich Salz und ggf. etwas Zucker würzen.

Nun die Nudeln mit in die Pfanne geben und gut mit der Soße vermengen. Zuletzt den Mozzarella unterrühren und zwischen den Nudeln etwas schmelzen lassen. Ein letztes Abschmecken, die Pfanne vom Herd nehmen und 2 Minuten warten.

Auf Pastateller geben und mit frischem Basilikum garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

blackgismo

Super super lecker. Das Gericht gibt es bei uns öfters. Einfach total lecker. Wir machen oft noch Schinkenwürfel dabei. 😍

21.03.2019 15:41
Antworten
Morenita10

Lecker und einfaches Rezept. Knoblauch fehlt in der Zutatenliste.

16.03.2019 16:50
Antworten
Kariless20

Nomnom! Hab noch mit Zucchini aufgefüllt und Xylit anstatt Zucker genommen. Wird wieder gemacht 😋

15.01.2019 20:00
Antworten
Angi1792

Ich habe es gerade gemacht als Resteverwertung. Ich hatte noch soo viele Nudeln. Aber wirklich lecker. Mach ich jetzt öfters

08.02.2018 20:11
Antworten
Zoki2102

👍

18.09.2017 16:47
Antworten
Minzekatze

Hallo, das ist wirklich ein einfaches, aber sehr leckeres Nudelrezept. Auf Schmand habe ich aber verzichtet und ersatzweise etwas fettreduzierten Streichkäse verwendet. Zusätzlich habe ich auch noch ein wenig Tomatenmark verwendet. Das wird es bestimmt öfter geben. Das Rezept musste ich schon mehrfach weitergeben. Danke. Minzekatze

27.07.2010 18:27
Antworten
laurinili

Hallo, eine kleine Kleinigkeit hat für uns gefehlt: Der Knobi. Aber diese Nudeln sind megalecker. LG Laurinili

09.03.2010 15:44
Antworten
Scaara25

Billig,Schnell und sau lecker ;) Ist schon mein Lieblingsrezept so lecker meine Familie fand es auch supi. Danke für das nette Rezept

02.07.2009 14:06
Antworten
Bussard85

Sehr einfaches und sehr leckeres Gericht. Ich habe zusätzlich noch ein paar Würfel Gouda reingetan. =)

30.05.2009 11:21
Antworten
schnuggel1980

Das ist ein perfektes Rezept zur Zutatenverwertung, denn diese Zutaten hab ich fast immer im Haus. Hab es heute gemacht, und Bilder sind auch hochgeladen.

15.04.2009 19:44
Antworten