Backen
einfach
Gluten
Herbst
Kuchen
Lactose
Schnell
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Birnen - Nutella - Kuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
bei 18 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 26.10.2008 4102 kcal



Zutaten

für
100 g Zucker
150 g Butter
4 Ei(er)
250 g Mehl
2 TL, gestr. Backpulver
150 g Nutella
3 Birne(n)
100 g Kuvertüre
evtl. Milch

Nährwerte pro Portion

kcal
4102
Eiweiß
80,64 g
Fett
212,58 g
Kohlenhydr.
460,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, nach und nach die Eier zufügen. Nutella hinzufügen. Mehl mit Backpulver vermischen, auf die Nutella-Ei-Masse sieben und verrühren. Die Birnen entkernen und schälen, dann in kleine Stücke schneiden und unter den Teig heben. Wenn der Teig zu fest sein sollte, etwas Milch hinzugeben.

Den Teig in eine gefettete Springform füllen und bei 175°C 50-60 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und den abgekühlten Kuchen damit überziehen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Muckilein91

Ich habe den Kuchen eben zum ersten Mal gebacken. Ich habe ihn sofort nach dem Abkühlen angeschnitten und ich finde ihn gar nicht trocken, sondern so wie ein Kuchen sein sollte :-) Ich hatte allerdings nur 3 Eier im Haus, wie sich heraus gestellt hat, kein Problem. Beim nächsten mal nehme ich nur etwas mehr Nutella :-) danke für das tolle Rezept.

07.01.2018 18:19
Antworten
ladybird78

Vielen Dank für Deine Sterne!

21.11.2016 13:12
Antworten
lduval

Hallo, diese Woche habe ich diesen Kuchen gebacken (mit 200g Nutella, war die Glas-Größe, und Dosen-Birnen (habe mit frischen beim Reifegrad einfach zu oft Pech ...). Frisch probiert war ich doch etwas enttäuscht, denn der Kuchen war tatsächlich, wie andere schon bemängelt haben, irgendwie trocken (obwohl ich noch Milch an den Teig gab, da er mir sonst etwas fest erschien) und geschmacklich irgendwie auch nicht so intensiv, wie ich mir das vorgestellt und gewünscht hätte. Aber: Mit jedem Tag wurde er besser, denn er zog durch und dann kamen auch die Geschmacksnuancen viel besser zur Geltung! Also, auch wenn für Rührteig eher ungewöhnlich, lasst den Kuchen vor dem Anschneiden ruhig 24 Stunden ziehen! Dann wird er richtig lecker und saftig! Am dritten Tag war er noch besser! Von uns gibt es 4 Sterne! Liebe Grüße lduval

19.11.2016 10:19
Antworten
Melonofant

Hab den Kuchen vor ein paar Tagen gebacken, war sehr einfach zuzubereiten und hat gut geschmeckt :-)

25.10.2016 16:49
Antworten
salvino

Habe das Rezept jetzt ausprobiert, war schon ungebacken lecker.Lg

29.08.2015 17:51
Antworten
Jochen1997

Habe heute deinen Kuchen gebacken und er ist bei 4 Personen zur Haelfte alle geworden. Allerdings habe ich direkt die doppelte Menge genommen. Birnen unter unserem Birnenbaum gesammelt, und so verwertet. Im Schrank stand auch noch altes Nutella was auch eindlich leer geworden ist. Super Kuchen werde ihn sicher nochmals backen. Habe keine Milch zugefuegt. War auch nicht noetig. Aber eine Prise Salz in den Teig getan. Gruss Jochen

12.09.2010 18:27
Antworten
sandybella

Super schnell, total saftig hab allerdings dosen birnen genommen ,schuß milch und fertig volle punktzahl!!!!!!!!

18.06.2010 12:12
Antworten
ladybird78

Freut mich das es euch so gut schmeckt. : ) Ladybird

01.11.2009 14:59
Antworten
Larachen

Habe den Kuchen nun schon zweimal gebacken. Mir wurd schon aufgetragen ihn nochmal zu machen ;) Schmeckt echt super und so kann ich die ganzen Birnen verwerten :D Jetzt brauch ich nur erstmal neues Nutella bzw. Nuss Nougat Creme.

28.10.2009 17:32
Antworten
Goldjuwel

Hallo ladybird, musste heute wieder einmal etwas "Neues" ausprobieren und da ich noch Birnen hatte, habe ich es mit deinem Rezept versucht. Der Kuchen ist super gut gelungen. Geschmacklich war nichts einzuwenden. Nur leider war er etwas zutrocken. Vielleicht lag es an den Birnen, die nicht so saftig waren oder ich hätte vielleicht etwas weniger Mehl nehmen müssen. Konnte dir daher nur 3 Sterne geben. Danke für das schnelle Rezept. Gruß Goldjuwel

29.03.2009 19:05
Antworten