Doro Wot


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

scharfes Hühnchen äthiopische Art

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 26.10.2008



Zutaten

für
4 Hähnchenbrustfilet(s)
2 EL Paprikapulver, edelsüß
¼ Tasse/n Sauce (Berbere Sauce)
¼ Tasse/n Weißwein
¾ Tasse/n Wasser
50 g Butter
1 Msp. Muskat
2 Msp. Kardamom
2 Msp. Bockshornklee
2 cm Ingwer, gehackt
1 TL Salz
2 EL Zitronensaft
2 Knoblauchzehe(n), klein gehackt
2 Zwiebel(n)
4 Ei(er), hart gekochte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Hähnchenbrustfilets in Würfel schneiden und in der Butter anbraten. Aus der Pfanne nehmen und warmstellen.

Die gehackte Zwiebeln mit dem Knoblauch anbraten, dann Zitronensaft, Salz, Ingwer, Bockshornklee, Kardamom, Muskatnuss untermischen und 2 min. mitbraten. Wasser, Wein, Berberesauce (Rezept in der Datenbank) und Paprika dazugeben, ca. 5 min. köcheln lassen. Dann die Hähnchenbrustwürfel wieder zugeben und alles zugedeckt 10 min. köcheln lassen.

Die Eier schälen und mit der Gabel oder Zahnstocher einstechen und in die Sauce legen, nochmal 10 min. weiter köcheln. Schmeckt ganz lecker auf Injera oder mit frischem Weißbrot.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

JacaMaca88

Hallo, ich habe jetzt paar Videos auf Youtube geschaut wie man Doro Wot macht, und in den meisten Rezepten wurden viel mehr Zwiebel benutzt.. Das sieht dann so matschig aus, ist aber genauso wie ich es aus dem Restaurant kenne :) LG Jaca

06.03.2020 10:19
Antworten
aemp

Hallo, schönes Rezept, schmackhaft und gelingsicher... Gruß aemp

15.10.2016 14:48
Antworten
binis

Hallo Cornica33, es gibt eine Berbere-Gewürzmischung von Sonnentor. Gewürze von Sonnentor sind ausnahmslos in Bio-Qualität und die findest du in fast allen Bioläden. Du kannst aber auch direkt online bestellen... Ich bevorzuge diese Berbere-Gewürzmischung, weil einfach und sie kommt schon verdammt nah an das was ich von Äthiopien kenne. Viele Grüße binis

04.10.2014 17:29
Antworten
Comica33

Wenn das Doro Wot typisch äthiopisch gekocht ist, ist es für unseren Geschmack sehr sehr scharf. Und ist man froh, wenn man ein Ei zum "Löschen" hat ;-). Ich habe es selbst in Äthiopien gegessen, mag es sehr, finde aber hier den Berbere nicht. Und richtiges Doro Wot wird über Stunden gekocht... LG Corinna

02.04.2013 12:05
Antworten
Assibaby

Weiß jemand ob die Eier im Doro Wot eine Bedeutung haben? Im Netz konnte ich nichts dazu finden. Mein Sohn kommentierte: Na, die sind aber auch überflüssig ;-)! Gefehlt hätten sie uns wirklich nicht. LG Assibaby

16.03.2013 18:44
Antworten
Assibaby

Hallo Snaga, vor kurzem habe ich dieses Rezept ausprobiert. Dank der Kommentare allerdings mit einem in 8 Teile zerlegtes Hähnchen sowie roten Zwiebeln. Da ich die Berbere Sauce nach Deinem Rezept hergestellt habe und dafür Rotwein verwendet hatte, wurde es für dieses Rezept ebenfalls Rotwein :-). Aufgrund der Menge an Hähnchen wurden o. a. Zutaten angepasst und das Hähnchen ca. 1,5 Stunden gekocht bis es fast von den Knochen fiel und wunderbar das Aroma der vielen Gewürze angenommen hatte. Es liess sich so prima häuten und mit zwei Gabeln zerrupfen. Zusammen mit Injera war es einfach köstlich und ich würde es jederzeit wieder zubereiten. Da meine Zubereitung aber sehr stark von Deiner abweicht, kann ich leider nicht bewerten. LG Assibaby

16.03.2013 18:31
Antworten
valeskaemser

Vor kurzem habe ich ein afrikanisches Buffet gekocht. Dieses Gericht war das beste. Am anfang war ich kritisch,weil die Soße recht dünn ist. Hab am Schluss einfach ein wenig Tomatenmark dazugegeben, dann war sie etwas sämiger. Meine Bedenken waren aber dann ganz unbegründet es war super lecker - zum reinlegen! mmhmhmmmh...

03.05.2012 09:46
Antworten
tine1977

Nunja, zwei entscheidende Dinge sind hier nicht ganz richtig. 1. Es müssen unbedingt rote Zwiebeln sein. Sonst wird der typische Geschmack nicht erreicht. 2. Es sollte Hähnchenteile mit Knochen sein. Die Knochen verleihen der Soße die gewünschte Sämigkeit. LG Tine

27.11.2008 20:12
Antworten
Waldhof

P 1, rote Zwiebeln weiß ich nicht. P 2, am besten ein ganzer Hahn, ist geschmacklich sicherlich angeraten. Da kann ich tina 1977 nur zustimmen! Ich denke außer einer kleinen Oberschicht kann sich in Äthiopien sowieso kaum jemand den "Luxus" von Hähnchenbrustfilets leisten. waldhof

21.04.2009 21:48
Antworten
snaga

hallo zusammen... dieses rezept habe ich nach einem besuch beim äthiopier zuhause ausprobiert. durch die gewürzzusammenstellung und berbere sauce schmeckt es fast wie im restaurant. die mühe lohnt sich. meine gästewaren begeistert :) lg snaga

27.10.2008 16:57
Antworten