einfach
Gemüse
Hauptspeise
kalorienarm
Nudeln
Pasta
Resteverwertung
Saucen
Schnell
Studentenküche
Vegan
Vegetarisch
Vollwert
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tofu Bolognese

leckere, vegane Bolognese

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
bei 79 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 25.10.2008 185 kcal



Zutaten

für
80 g Tofu, Natur-
2 EL Sojasauce, dunkel
1 EL Wasser
1 TL Zitronensaft
1 TL Öl, zum Braten
½ Schalotte(n) . gewürfelt
125 g Tomate(n), passierte
Gemüsebrühe (Pulver), Bio-
Paprikapulver, süßes
evtl. Gemüse, gemischt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Tofu zerkrümeln und mit der Sojasauce, dem Wasser und Zitronensaft gut durchmischen und min. 1h ziehen lassen.

Dann in einem kleinen Topf das Öl erhitzen und die Zwiebel anbraten. Tofu und eventuell ca. 100g in Würfel geschnittenes Gemüse (Paprika, Champignons, Möhren, etc.) dazugeben und einige Minuten bei mittlerer Hitze durchbraten. Die passierten Tomaten mit der Gemüsebrühe und der Petersilie würzen und zur Tofu-Masse geben. Das Ganze noch etwa 3-5min köcheln lassen.

Zu Vollkornnudeln servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pelikana

sehr sehr lecker! Die Sojasoße habe ich weggelassen und stattdessen mit "Hackfleischfix" (Gewürzmischung auf chefkoch) gewürzt und Kräutern der Provence. Als Gemüse habe ich 3 reife Tomaten mitgekocht. Die Idee, den Tofu zu zerbröseln und als Bolognese-Sauce zu kochen, mit welchen Zutaten auch immer , finde ich super. LG pelikana

28.08.2019 20:03
Antworten
Stefanie-Mössinger

Mega lecker! Danke für das tolle schnelle Rezept.

31.01.2019 18:06
Antworten
Undertheblacksun

Lecker aber ich nehme lieber räuchertofu, auch meine omnivoren Freunde essen gern vegane bolo

23.01.2019 13:07
Antworten
MagMagDeChef

Hi, ich stehe normalerweise nicht auf Tofu doch ich finde die Zubereitung sehr sehr gut habe sie nun mehrmals gemacht. Habe noch extra italienische Kräuter, Oregano und Thymien reingemacht mene Freundin , die Fleisch isst, hat es so lecker geschmeckt, dass ich ihr das Rezept weitergegeben habe. Danke!

09.01.2018 15:55
Antworten
LeonieRosella

Tolles Rezept!! Die Bolognese schmeckt einfach himmlisch. Ich habe als Gemüse Karotten und Zucchini genommen. Kann man das auch einfrieren und wenn ja, wie lange hält das dann?

08.10.2017 13:43
Antworten
Gelöschter Nutzer

Schmeckt toll und von vorschmeckender Sojasauce merk ich auch nix. Tausendmal besser als die kaufbare vegetarische Bolognese und superschnell zubereitet! Ich hab an Gemüse nur die Karottenwürfelchen dran gemacht, die ja eigentlich bolognese-typisch sind. Bisschen Salz, Pfeffer und braunen Zucker damit's nicht allzu kräftig wird. einen Teelöffel Gemüsebrühe dran und dann parallel natürlich noch etwas Wasser. 10 Minuten kochen lassen, sehr gut! Danke für's Rezept

20.10.2009 17:56
Antworten
sasse

Huhu! Ich hatte von deinem Stroganoffrezept noch Pilze und Tofu über und habe, nachdem mich das andere Rezept so begeistert hat, gleich mal das nächste von dir ausprobiert. Es war ganz lecker, hat mich allerdings nicht wirklich begeistert. Vor allem der recht oenetrante Sojasaucengeschmack hat mich ziemlich gestört. LG sasse

29.07.2009 20:58
Antworten
Danny-W

Wow, das war ja richtig Lecker, da wir zurzeit fasten, hatten wir uns für Dein Rezept entschieden, wobei noch keiner von uns Tofu jemals gegesen haben. Ich kann nur sagen das war ne Wucht und das gibts bestimmt öffters. Danke für´s Rezept und für alle die es mal probieren wollen es ist Kinderleicht und einfach spitze.

22.03.2009 20:03
Antworten
anniroc

Freut mich, dass euch das Rezept geschmeckt hat (vor allem als Tofu-"Anfänger"). Lg

24.03.2009 17:32
Antworten
Lamatier

Hallo anniroc, wir hatten heute Deine Tofu-Bolognese in leicht abgewandelter Form (etwas andere Gewürze). Schmeckte sehr gut, und die Idee, den Tofu vor der Zubereitung in eine Mischung aus Zitronensaft und Soyasauce einzulegen ist super! Ich konnte mir erst gar nicht so richtig vorstellen, dass das schmeckt, aber das hat es ohne Frage! Das Gemüse unserer Wahl waren Champignons und grüne Oliven. Passte gut! Wir hatten dazu übrigens Reis, da uns kurz nach Ladenschluss aufgefallen ist, dass keine Nudeln mehr in Haus sind ;-) War trotzdem sehr lecker!! Liebe Grüße, Lama

21.02.2009 22:38
Antworten