Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
einfach
Geflügel
Braten
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Knusprige Hähnchenkeulen aus dem Ofen

einfach und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
bei 599 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 25.10.2008



Zutaten

für
4 Hähnchenkeule(n)
4 EL Sonnenblumenöl
2 EL Paprikapulver, edelsüß
½ TL Paprikapulver, rosenscharf oder Chilipulver
1 EL Currypulver
1 TL Knoblauchgranulat
1 ½ TL Salz
3 Zweig/e Rosmarin, fein gehackt
1 TL Tomatenmark oder Ketchup
1 TL Honig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Aus dem Öl und den Gewürzen eine sämige Paste herstellen. Die Keulen ordentlich damit einpinseln. Wer mag, kann sie auch ein paar Stunden darin marinieren.

Den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Schenkel auf ein Blech legen. Nach 15 min. das überschüssige Fett abkippen, wenden und erneut großzügig mit der Marinade bestreichen. Weitere 15 min. im Ofen lassen. Fett abschütten nochmals bestreichen, ein letztes Mal wenden und alles für weitere 10 - 15 min. (je nach Dicke der Schenkel) in den Ofen. Nun sollten sie schön kross sein.

Bei uns gibt es dazu Baguette und einen knackigen Salat.
Ein schönes Gericht, nicht zu fettig, da man das ausgetretene Fett immer wieder abschöpft. Klappt natürlich auch auf dem Grill.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kat1501

Die Hähnchenschenkel gibt es bei uns wirklich regelmäßig! Absolute Leibspeise von meinem Mann und Sohn. Also verdiente 🌟🌟🌟🌟🌟

17.05.2020 18:26
Antworten
FrauVonSinnfrei

Großartiges Rezept! Ein neues Lieblingsgericht von uns! Allerdings muss ich hier mal allen wärmstens ans Herz legen, das Fett NICHT abzuschütten. So fettig finde ich den austretenden Saft tatsächlich nicht und er lässt sich wunderbar mit einem guten Baguette aufsaugen. Die Backofenform ist bei uns danach immer so sauber, dass man sie fast wieder zurück in den Schrank stellen könnte!! Sehr lecker :)

14.05.2020 18:39
Antworten
LittleRaupi

Wir haben jetzt schon mehrfach Hähnchen-Keulen nach diesem Rezept zubereitet und sie sind immer gut geworden. Je nach Größe mussten wir sie allerdings noch eine weitere 15min-Runde in den Ofen schicken. Statt Granulat haben wir frischen Knobi verwendet und am Ende dem Ganzen noch kurz unterm Backofengrill den letzten Knusper-Schliff verpasst. Danke für das Rezept :)

01.05.2020 13:25
Antworten
LaDigue

Würde auch gern ein Bild hochladen, aber bekomme es irgendwie nicht hin...😞

29.04.2020 14:07
Antworten
LaDigue

Würde auch gern ein Bild hochladen, aber bekomme es irgendwie nicht hin...😞

29.04.2020 14:06
Antworten
Sterntaler1981

Diese Hähnchenmarinade hörte sich so interessant an, dass ich sie gleich ausprobieren musste! Ich hatte das Problem, dass ich die Gewürze erst nicht so glatt gerührt bekam, um die Hähnchen einzupinseln, also habe ich sie eingerieben. Die Hähnchen waren super knusprig, extrem lecker und ich werde das Rezept auf jeden Fall wieder nutzen! LG, Sterntaler

12.11.2008 08:32
Antworten
mareikaeferchen

das freut mich natürlich, dass es dir geschmeckt hat ;)

12.11.2008 11:03
Antworten
Nadine1980-

Bei mir gibt es sie heut abend!ich bin gespannt!!!Als Tip für die die mit der Marinade Probleme haben.....einfach n ordentlichen Schuss Wasser ran und mit dem Pürierstab durch Mixen....Perfekt!!!!!

30.10.2013 16:01
Antworten
Paolo0

Hallo Sterntaler, auch mit ist heute die Marinade abgeka*** - also die Marinade emulgierte nicht und das Öl trennte sich immer wieder von den Gewürzen. Abhilfe: ein kleiner Schuss warmes Wasser, umrühren - und die Marinade ist glatt.

17.02.2016 14:26
Antworten
spooch

Super Tipp! Ich hab nämlich frischen Knoblauch genommen und durch die Presse gejagt, was aber noch nicht fein genug war :-)

11.03.2016 16:57
Antworten