Früchte
Gemüse
Herbst
raffiniert oder preiswert
Salat
Salatdressing
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Herbstlicher Kopfsalat

mit Trauben, Nüssen und Birnen

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 24.10.2008 122 kcal



Zutaten

für
1 Kopf Salat
250 g Weintrauben, blaue
50 g Haselnüsse, gehackt
2 Birne(n)
250 g Dickmilch
1 EL Preiselbeeren, aus dem Glas
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Salat putzen, waschen, abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke zerpflücken und auf einer großen Platte anrichten.
Trauben waschen, halbieren und entkernen.
Die Dickmilch mit den Preiselbeeren verrühren und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Zucker würzen und abschmecken.
Birnen schälen, entkernen, vierteln und in feine Spalten schneiden.
Nun Birnen, Trauben und gehackte Nüsse über den vorbereiteten Salat geben und anschließend die Dickmilchsoße gleichmäßig darüber gießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

susannemnd

Sehr lecker, wir verfeinern ihn gerne noch mit Ziegenkäse.

26.08.2019 15:49
Antworten
Juulee

Das freut mich sehr, dass euch der Salat schmeckt! Ziegenkäse ist zwar speziell, aber auch mal eine Option! Danke für den Tipp! LG Jule

27.08.2019 08:27
Antworten
gabipan

Hallo! Bei uns gab es den Herbstsalat mit einem gemischten Pflücksalat - war gut, allerdings würde ich beim nächsten Mal die Haselnüsse durch Walnüsse ersetzen und etwas weniger Obst nehmen. LG Gabi

28.11.2012 18:27
Antworten
Juulee

Hallo Gabi, Pflücksalat ist optisch natürlich auch klasse! Die Menge der weiteren Zutaten kann jeder für sich passend variieren. Das ist prima! Danke fürs nette feedback! LG Juulee

29.11.2012 07:43
Antworten
Juulee

Kleinemama3 - danke - ich freue mich! Obwohl es im Rezept steht: ich schäle die Birnen auch nicht ! :-) Für diesen Salat, bzw. das Dressing eignen sich fast alle Blattsalate. LG Juulee

28.11.2012 07:54
Antworten
mima53

Hallo ein tolles Salatrezept, ich habe nur anstelle von Birne (gab bei uns grad nicht wirklich schöne Birnen und vor allem ganz hart) einen Apfel genommen und ich finde, dass auch dieser super gepasst hat, ja und bei meinem Salat kamen Walnüsse drauf – sehr lecker, besonders das Preiselbeerdressing ist mal was anderes! ein Bildchen ist unterwegs liebe Grüße Mima

06.11.2012 18:19
Antworten
claudiam205

Liebe Juulee, vielen Dank für das leckere Rezept. Zuerst war ich in der Tat skeptisch wegen des Dressings, aber es schmeckt sensationell gut! Da ich nur grüne Trauben hatte, habe ich roten Salat genommen und mit grünen Trauben serviert, damit der Farbkontrast bleibt. Es hat allen sehr gut geschmeckt, Foto kommt. LG Claudia

04.11.2012 17:15
Antworten
Juulee

Liebe Claudia, das freut mich sehr, dass du mit dem Dressing "mutig" warst und es probiert hast. Für die Früchte im Salat passt die Dickmilch echt gut. Und die "umgedrehte" Farbkombi finde ich auch interessant. Schön, dass du auf solche Details geachtet hast! Danke für deinen Kommentar und die schöne Bewertung! LG Juulee :-)

05.11.2012 16:58
Antworten
Merceile

Hallo Juulee, heute gab es deinen herbstlichen Salat bei uns. Er hat uns sehr gut geschmeckt. Die Kombination passt für unseren Geschmack sehr gut zusammen. Unsere Birnen braucht ich nicht schälen und in das Dressing habe ich keinen Zucker geben müssen, weil es uns auch so schon süß genug war. Sicher ist es Geschmackssache, aber für uns war es gut so. Danke für das schöne Rezept! Alles Liebe - Merceile

22.09.2011 21:49
Antworten
Juulee

Danke liebe Merceile für die nette Rückmeldung und die schöne Bewertung. Ich freue mich, dass jemand mal diesen Salat entdeckt hat, denn er hat schon ein besonderes Dressing mit der Dickmilch und den Preiselbeeren. Die Prise Zucker habe ich aus dem Grund dabei, weil ja auch Zitronensaft im Dressing ist. Kann man natürlich auch problemlos weglassen! ;-) Herzliche Grüße Juulee

23.09.2011 08:50
Antworten