Chop Suey für Figurbewusste


Rezept speichern  Speichern

für Teilnehmer des WW - Programms 6,5 P. incl. Reis

Durchschnittliche Bewertung: 4.49
 (167 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 24.10.2008 1033 kcal



Zutaten

für
3 Zwiebel(n)
550 g Hähnchenbrustfilet(s)
350 g Champignons
200 g Sojasprossen
2 Paprikaschote(n), rote
14 TL Sojasauce
2 TL Öl, neutrales, z.B. Rapsöl
4 TL Stärkemehl
400 ml Gemüsebrühe oder -fond
1 TL Sambal Oelek
1 Prise(n) Zucker
2 TL Öl, z.B. Sesamöl
12 EL Reis, gekochten

Nährwerte pro Portion

kcal
1033
Eiweiß
93,50 g
Fett
15,24 g
Kohlenhydr.
127,45 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zwiebeln und Hähnchenfilet klein schneiden, Champignons vierteln, Sojasprossen waschen und abtropfen lassen.
Die roten Paprika in schmale Streifen schneiden

Fleisch in 2 TL Sojasauce marinieren und in 2 TL Pflanzenöl kurz anbraten, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Pilze, Paprika und Zwiebeln im Bratfond anbraten.

4 TL Stärkemehl (Freimenge) mit 400 ml Gemüsebrühe (½ TL Instantpulver) anrühren, zum Gemüse geben, aufkochen lassen und dann für 3 Minuten die Sojasprossen dazugeben und mit 12 TL Sojasauce, einem nicht zu gehäuften TL Sambal Oelek und einer Prise Zucker abschmecken.
Chopsuey mit dem Hähnchenfleisch mischen, abschließend noch 2 TL Öl darüber geben z.B. Sesamöl.

Dazu 6 EL gekochten Reis je Person

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

NicolStellina

Danke für das tolle Rezept. Wir haben anstelle des Hähnchenfleisch zusätzlich verschiedene Pilzsorten dazu getan (Shiitake- und Austernpilze) und statt normaler Sojasauce haben wir dunkle hergenommen. Es war einfach in der Zubereitung und es hat uns sehr gut geschmeckt.

18.01.2020 18:18
Antworten
misonchen

Gemüse wurde bei uns auch variiert, dass was da war und etwas dazu. Haben es nach Rezept und auch ohne Fleisch probiert, wird es wieder geben.

28.12.2019 19:08
Antworten
omaskröte

Hallo, sehr lecker fanden wir das hat uns sehr gut geschmeckt werden wir waren. Danke für das tolle Rezept. LG Omaskröte

02.08.2019 19:05
Antworten
Jane-kann-backen

Richtig lecker. Als Veganes Gericht, auch super geeignet. Anstatt Fleisch, Tofu oder Cashewnüsse. Wird eins, unserer Lieblingsgerichte <3

10.04.2019 16:11
Antworten
Freya40

Ganz köstlich! Wir haben dein Rezept frei interpretiert und mit Möhren, Paprika, Zwiebeln und Pak Choi sowie Hoisin Sauce, Sweet Chili und frischen Knoblauch und Ingwer gewürzt. Wird ganz sicher wiederholt!

03.04.2019 22:18
Antworten
Micke

Habe gerade wieder mit WW angefangen und mir hier aus CK einige Rezepte rausgesucht. Dies ist das zweite Rezept und ich muss volle 5 * vergeben. Der erste Kommentar meines Mannes war "Lecker!!!!!". Und das will was heißen, da er sich normalerweise zum Essen überhaupt nicht äußert und man meistens gar nicht weiß, ob es ihm schmeckt. Das Gericht ist damit in meine WW-Rezeptesammlung aufgenommen. Habe nur drei Änderungen vorgenommen. 1.) hatte noch zusätzlich Brokkoli zugegeben, da ich den hier noch liegen hatte 2.) da die Sojasprossen im Laden nicht so dolle waren, wollte ich welche aus dem Glas nehmen und habe zu Hause dann festgestellt, dass ich gar keine mehr hatte. Habe dann statt dessen Bambussprossen genommen. Hat wunderbar gepasst. 3.) Da ich kein Sesamöl hatte, habe ich das Fleisch in Erdnussöl angebraten und das Öl, was man zum Schluß rüber geben soll, einfach weg gelassen. Die Menge war übrigens reichlich. Wir haben es zu zweit nicht geschafft, obwohl wir eigentlich gute Essen sind. Vielen Dank für das Rezept. LG Michaela

22.05.2009 20:17
Antworten
Gaby3

Ui, das freut mich aber, dass das Gericht so gut ankommt. :-) Vielen Dank für die tolle Bewertung! Bambussprossen mag ich nicht so sehr, aber das mit dem Brokkoli probiere ich garantiert auch mal. Und die Portion war zu groß? Ich esse gerne viel, deshalb muss ich auch immer auf fettarme Gerichte zurückgreifen, da kann ich wenigstens "zuschlagen" *grins* LG Gaby

22.05.2009 20:24
Antworten
andrea_2207

Hallo, habe das Rezept letztens nachgekocht und es hat uns sehr gut geschmeckt! Wird in meine Rezeptesammlung aufgenommen und noch öfter nachgekocht!!! LG Andrea

22.01.2009 08:56
Antworten
Gelöschter Nutzer

sehr lecker und schnell gemacht. Volle Punkte von uns Gruß Maude

29.11.2008 23:16
Antworten
Illepille

wieder eine volle Hand ***** Gaby! Es war lecker und schnell gemacht und lässt sich auch mit anderen Gemüse leicht abwandeln! Danke fürs Rezept! Bild wird eingestellt! LG Ille

07.11.2008 12:55
Antworten