Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.10.2008
gespeichert: 116 (0)*
gedruckt: 1.068 (4)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.10.2003
15.564 Beiträge (ø2,98/Tag)

Zutaten

1 Stange/n Baguette(s)
 etwas Olivenöl, zum Rösten
  Für den Belag: 1
3 EL Quark
1 TL Oliven, schwarz, gehackt
1 TL Kerbel, fein geschnitten
1 Msp. Zitronenthymian, fein gehackt
3 Spritzer Tabasco
100 g Bohnen (Keniabohnen), blanchiert
150 g Staudensellerie, blanchiert
Kirschtomate(n), gehäutet
Oliven, schwarz, in Streifen geschnitten
Blüten, essbar, z.B. Borretschblüten
  Für die Vinaigrette:
Schalotte(n), sehr fein gewürfelt
1 Msp. Knoblauch, fein gehackt
1 TL Estragon, fein geschnitten
1 Msp. Senf Dijon-
1 Prise(n) Zucker
1 EL Essig, (Rotwein - und Sherryessig), je
50 ml Geflügelfond
50 ml Olivenöl
  Salz und Pfeffer, aus der Mühle
  Für den Belag: 2
80 g Käse, Reblochon - (Schweizer Rohmilchkäse)
40 g Quark
1 TL Honig, (Akazienhonig)
1 TL Walnüsse, fein gehackt
1 Spritzer Zitronensaft
1 Prise(n) Cayennepfeffer
1 EL Rosinen, eingeweicht
150 g Blumenkohl - Röschen, blanchiert
150 g Brokkoli - Röschen, blanchiert
 einige Rosinen
 einige Pinienkerne, geröstet
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Baguette in zwei cm dicke Scheiben schneiden. In einer beschichteten Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Brotscheiben darin auf beiden Seiten rösten.

Für den ersten Belag den Quark mit den gehackten Oliven, dem Kerbel und Zitronenthymian vermischen. Mit Tabasco, Salz und Pfeffer abschmecken. Die blanchierten Keniaböhnchen und den Staudensellerie auf die Größe der Brotscheiben zurechtschneiden. Die Tomaten halbieren.

Aus den Schalottenwürfeln, dem Knoblauch, dem Estragon, Senf, Zucker, den beiden Essigsorten, Geflügelfond, Olivenöl, Salz und Pfeffer eine Vinaigrette mischen und diese halbieren.

Die Bohnen und Selleriestücke getrennt in der einen Hälfte der Vinaigrette marinieren.

Vier Brotscheiben mit einem Teil der Quarkmasse bestreichen und mit dem mariniertem Gemüse belegen. Tomatenhälfte mit der Schnittseite nach oben darauf setzten und mit einer kleinen Quarknocke krönen. Mit in Streifen geschnittenen Oliven und einer Borretschblüte garnieren.

Für den zweiten Belag den Reblochon durch ein Sieb streichen und in einer Schüssel mit dem Quark, dem Honig und den fein gehackten Nüssen vermischen. Mit Zitronensaft, Cayennepfeffer und Salz abschmecken. Die Rosinen zum Schluss unterheben.

Blumenkohl und Brokkoli getrennt in der restlichen Vinaigrette marinieren.

Vier Brotscheiben mit einem Teil der Käsecreme bestreichen und die Gemüseröschen darauf verteilen. Eine Käsenocke auf das Gemüse setzen und mit Rosinen und Pinienkernen garnieren.