Bewertung
(3) Ø3,20
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.10.2008
gespeichert: 307 (1)*
gedruckt: 2.601 (10)*
verschickt: 33 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.03.2004
9.194 Beiträge (ø1,64/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
70 g Glasnudeln
2 EL Öl
Knoblauchzehe(n), fein gehackt
1 TL Ingwer, sehr fein gehackt
50 g Maiskölbchen, Baby-, in schräge Stücke geschnitten
2 kleine Möhre(n), in feine Stifte geschnitten
50 g Zuckerschote(n), in schräge Streifen geschnitten
1/2  Paprikaschote(n), rot, in 1x3 cm breite Streifen geschnitten
1 Stange/n Staudensellerie, in 1/2 cm breite Streifen geschnitten
3 kleine Frühlingszwiebel(n), in 1 cm breiten Streifen, weiß und grün getrennt
2 EL Sojasauce, hell
2 EL Fischsauce, oder 2-3 El Sojasauce für Hardcore-Vegis
2 EL Essig, Kokosessig oder Reisessig
2 Spritzer Öl (Sesamöl), geröstet
  Zucker, zum Abschmecken
  Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
1 Handvoll Koriandergrün, grob gehackt, mit Stielen
 einige Koriandergrün für die Garnitur
1 EL Chilipaste, geröstete (Nam Prik Pao), optional

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Glasnudeln mit kochendem Wasser übergießen und 10-15 Minuten ziehen lassen. Dann gründlich abgießen und das Sieb auf ein sauberes Tuch stellen, um noch mehr Wasser aus den Nudeln zu saugen. Die Nudeln auf ein Brett legen und mit einem scharfen Messer in kurze Stücke schneiden.

Das Öl erhitzen, den Knoblauch kurz anbraten (nicht bräunen!), dann das vorbereitete Gemüse, ohne die grünen Teile der Frühlingszwiebeln, zugeben und in ca. 3 Minuten bissfest braten. Kurz vor Ende die grünen Teile der Frühlingszwiebel hinzufügen.
Das Gemüse noch warm unter die Nudeln mischen und mit Sojasauce, Fischsauce, Essig, Sesamöl, etwas Zucker und reichlich schwarzem Pfeffer abschmecken.
Es ist möglich, dass man noch nachwürzen muss, da Glasnudeln sehr viel Würze binden.
Die Korianderblättchen untermischen.

Wer mag, gibt Nam Prik Pao dazu, dann beim Würzen mit dem Zucker zurückhaltend sein.
Auf einer Platte anrichten und mit den Korianderblättchen garnieren.

Anmerkung:
Das ist eine Variante für Vegis, die nicht gerne scharf essen. Selbstverständlich kann man auch die eine oder andere Chili dazu hacken.
Hungrige schaffen die Portion allein.