Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Nudeln
Sommer
Auflauf
Schnell
einfach
Schwein
Herbst
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Griechischer Nudelauflauf

Durchschnittliche Bewertung: 3.84
bei 17 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 24.10.2008 960 kcal



Zutaten

für
125 g Nudeln
200 g Hackfleisch
1 Aubergine(n)
1 Paprikaschote(n)
1 Knoblauchzehe(n)
¼ Liter Milch
3 EL Saucenbinder (Mehlschwitze)
150 g Joghurt
1 Ei(er)
50 g Schafskäse
Salz und Pfeffer
Oregano
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
960
Eiweiß
43,91 g
Fett
51,86 g
Kohlenhydr.
78,65 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Nudeln bissfest kochen.

Das Hackfleisch in Öl anbraten. Die Aubergine in Scheiben und die Paprikaschote in Streifen schneiden, zufügen und einige Minuten mitbraten. Den durchgepressten Knoblauch und den gehackten Oregano dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nudeln und Hackfleisch-Gemüse-Mischung abwechselnd in eine gefettete Auflaufform schichten.

Die Mehlschwitze in die Milch rühren und kurz aufkochen lassen. Joghurt, Ei und gewürfelten Schafskäse unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Soße über die Zutaten in der Form gießen und den Auflauf bei 225° 30 Minuten backen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, wunderbar. Gibt's wieder, besten Dank!

17.06.2016 08:41
Antworten
Annaly1

Wirklich gut. Habe noch zusätzlich Zuccini genommen und mehr Schafskäse.

03.11.2014 01:49
Antworten
junge-Köchin

Hallo, habe diesen Auflauf für meine Freundinnen gekocht. Alle haben drei Portionen gegessen und hinterher war nichts mehr übrig. Sogar einer "Gemüsehasserin" hat es gut geschmeckt. Die Joghurt Soße ist mal etwas anderes. Lg junge-Köchin

12.10.2014 17:21
Antworten
MissTina82

Wow! Einfach ein leckeres Essen! 5***** und neue Bilder von mir. LG Tina

24.07.2013 19:55
Antworten
gisa2804

Hallo, ich habe diesen Auflauf typisch griechisch noch mit etwas Zimt gewürzt. Total lecker! LG Gisa

25.06.2013 12:14
Antworten
christina69zs

Hallo köchin12, danke für dein leckeres Rezept! Ich habe nur die Nudelmenge und so auch Milch- und Käsemenge verdoppelt, da es sonst evtl. zu gemüselastig für manchen geworden wäre - dafür hat´s für 2x gereicht... Zum Würzen habe ich Chili-Salz verwendet und bei der Mehlschwitze WELA-Würze, sowie zum Schluss noch etwas Pecorino darüber gestreut! Lecker!! LG :-) Christina

18.09.2012 20:52
Antworten
Ver0ra

habe meine erste Mehlschwitze für dieses Rezept hergestellt. War erst ein wenig skeptisch wegen der Milch und dem Joghurt aber muss sagen.. total lecker, vor allem, wenn man kräftig würzt. Wird direkt unter den Favouriten gespeichert =)

17.07.2012 18:54
Antworten
Ginena

Gab's vorgestern bei uns - super lecker !!! Habe mehr Schafskäse genommen weil der bei uns Zuhause in Maßen verschlingt wird, dafür die Aubergine weggelassen und einfach Zucchini reingetan. Hat uns allen super geschmeckt, nur zu empfehlen !

03.11.2011 14:14
Antworten
knusperelfe

Hallo, diesen Auflauf gab es letzte Woche bei uns- war lecker. Ich habe statt des Saucenbinders eine Mehlschwitze gemacht und etwas mehr Sauce weil wir das lieber mögen. Gruß Knusper

19.12.2010 10:21
Antworten
angelika1m

Hallo, ich habe den Auflauf für 3 Portionen umgerechnet. Die Mengenangabe passt sehr gut. Die Mehlschwitze kann man getrost mit 3 EL Mehl andicken. Ein sehr leckerer Nudelauflauf ! LG, Angelika

16.11.2009 16:09
Antworten