Vegetarisch
Vegan
Backen
Kuchen
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Saftiger Schokoladenkuchen

Leckerer veganer Schokokuchen mit Schokostückchen und Guss

Durchschnittliche Bewertung: 4.28
bei 252 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 24.10.2008



Zutaten

für
300 g Zucker
450 g Mehl
6 EL, gestr. Kakaopulver
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
150 ml Pflanzenöl, geschmacksneutrales
200 ml Sojadrink oder Reisdrink, nach Wahl
n. B. Wasser
100 g Zartbitterschokolade
200 g Zartbitterkuvertüre
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Min. Gesamtzeit ca. 25 Min.
Zucker, Vanillezucker, Mehl, Backpulver und Kakaopulver vermischen. Anschließend mit dem Öl und dem Sojadrink bzw. Reisdrink verrühren. So viel Wasser zugeben und unterrühren, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Die Zartbitterschokolade in Stücke schneiden und mit dem Teig vermischen. Den Teig in eine gefettete Form füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 60 Min. backen. Nachdem der Kuchen abgekühlt ist, die Zartbitterkuvertüre zubereiten und auf dem Kuchen verteilen.

Tipp: Den Kuchen beim Verzehr zusätzlich in Sojamilch eintunken - schmeckt göttlich!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MedusasFilz

Ich habe die Backzeit auf eine halbe Stunde reduziert bei Umluft 180°C. Zusätzlich hab ich noch für die Fluffigkeit eine Messerspitze Natron und für die Saftigkeit zwei Karotten rein gerieben .

14.08.2019 20:41
Antworten
angemiko

Ich habe gestern diesen Kuchen nachgebacken. Er sieht toll aus, aber saftig ist er gar nicht, eher staubtrocken. Ich habe mich an alle mengenangaben gehalten und sogar kürzere Zeit im Ofen gehabt, da bei der stäbchenprobe nichts mehr anhaftete.

07.08.2019 06:50
Antworten
Isabel2710

Ich habe heute den Kuchen mit großer Vorfreude gemacht und wurde bitter enttäuscht. Gar nicht schokoladig und total trocken - bis auf die Kuvertüre. Kann die ganzen hochlobenden Kommentare nicht nachvollziehen. Habe genau bei 175 Grad Ober-Unterhitze 55 Minuten gebacken (Ofen ist neu und top), alle Zutaten verwendet wie im Rezept... vermutlich liegt es daran, dass ich kaum Wasser verwendet habe, da ja keine Mengenangabe gegeben ist und mit meiner Kitchenaid war der Teig mit 2 Löffeln Wasser teigartig. War das der "Fehler "? Bitte um Korrektur des Rezepts in dieser Hinsicht.

02.08.2019 20:52
Antworten
PoppyHendrix

Für eine Springform welcher Größe ist dieses Rezept geeignet und ist mit der Backtemperatur von 175°C Umluft oder Ober-Unterhitze gemeint?

03.06.2019 13:22
Antworten
Pinklovesfloyd

habe das Kakaopulver weggelassen und ein paar gemahlene Haselnüsse reingetan.. Dann noch ein paar Äpfel darin versenkt.. suuuper lecker :)

14.04.2019 10:55