Bewertung
(97) Ø4,48
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
97 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.10.2008
gespeichert: 4.558 (9)*
gedruckt: 21.245 (144)*
verschickt: 166 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.03.2005
11.649 Beiträge (ø2,48/Tag)

Zutaten

500 g Rindfleisch, mageres
2 große Zwiebel(n), geviertelt
Knoblauchzehe(n)
Möhre(n), eventuell nach Geschmack etwas Sellerie
75 g Schinkenspeck, mageren oder Schinken
2 EL Rapsöl
Lorbeerblatt
1 TL Thymian, gerebelten oder 1 Zweig
1 EL Mehl
1 wenig Orangenschale, abgeriebene, ungespritzte oder Orangenback
250 ml Orangensaft, Obstsaft oder Rotwein
500 ml Gemüsebrühe, nach Bedarf und/oder Wein
1 Bund Petersilie
1 Prise(n) Salz und Pfeffer, Muskat
1 TL, gestr. Kümmel, gemahlenen, optional
 evtl. Saucenbinder
 evtl. saure Sahne
  Zucker oder Honig
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Meine Gerichte sind fettarm, sämtliche Zutaten können nach eigenem Bedarf erweitert werden!

Rindfleisch in gewünschte Würfel schneiden, Zwiebeln vierteln, Knofizehe fein hacken oder pressen, macht ein guter Koch aber nicht.

2 Möhren in schöne, gleichmäßige Würfel schneiden, mageren Speck oder Schinken ebenso.

Mit dem Öl die Zwiebel anbraten und wieder herausnehmen.
Das Fleisch zugeben und kräftig von allen Seiten ca. 10 Minuten anbraten.

Das Fleisch mit dem Mehl und einer Prise gemahlenem Kümmel bestäuben und verrühren, das bräunt und bindet wunderbar und bringt einen guten Bratgeschmack.

Den Knofi, den Schinkenspeck, die Möhren und die Zwiebel und die Gewürze (Orangenzesten oder Orangenback mit Thymian und Lorbeerblatt) zugeben, bratend verrühren und nun die 250 ml Flüssigkeit der eigenen Wahl dazu geben.
Zugedeckt köcheln lassen, dauert ca. 2,5 Stunden.

Bei Flüssigkeitsmangel selbige als Gemüsebrühe oder auch Wein nachgießen!

Eventuell mit etwas saurer Sahne und Kartoffelstärke binden, wenn die Soße zu flüssig sein sollte!
Mit Salz, Pfeffer, eventuell Zucker/Honig und Muskat abschmecken!

Ein besonderer Pfiff:
die gehackte Petersilie zugeben, abschmecken und servieren! 6P/pro Portion bei WW!

Schmeckt zu Knödeln, Klößen, Pasta oder sonstigen Beilagen!