Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.04.2003
gespeichert: 17 (0)*
gedruckt: 495 (3)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
263 Beiträge (ø0,05/Tag)

Zutaten

1 Kopf Bataviasalat
1 Kopf Friséesalat
Frühlingszwiebel(n)
1 EL Aceto balsamico
2 EL Öl Olivenöl
  Salz
  Pfeffer, aus der Mühle
4 große Reh - Medaillons
1 TL Wacholderbeere(n), geschrotete
1 TL Pfeffer - Körner, geschrotete
2 EL Butterschmalz
4 cl Weinbrand
1 Schuss Wein, weiß
  Salz
  Pfeffer, aus der Mühle
200 g Pfifferlinge
4 EL Preiselbeerkompott
200 g Kartoffel(n), gewürfelt (rohe Kartoffelwürfel in der Pfanne in Öl braten)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Blattsalat verlesen, waschen, gut abtropfen lassen, zerpflücken und dekorativ anrichten. Die Frühlingszwiebeln waschen und in 2-3 cm große Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln auf den Salat legen. Aceto balsamico, Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren und über den Salat träufeln. Die küchenfertigen Rehmedaillons unter fließendem Wasser abwaschen, trocken tupfen, mit den Wacholderbeeren und den Pfefferkörnern einreiben. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Rehmedaillons darin je nach Geschmack medium oder durch braten. Mit dem Weinbrand flambieren. Die Medaillons herausnehmen und warm stellen. Die geputzten Pfifferlinge ins verbliebene Bratfett geben und kurz anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Medaillons salzen und pfeffern und in der Mitte des Salates anrichten. Die Pfifferlinge und die Kartoffelwürfel gleichmäßig darauf verteilen und mit dem Preiselbeerkompott überziehen. Den Salat ausgarnieren und servieren.