Wildschweingulasch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.65
 (115 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 17.04.2003



Zutaten

für
1 kg Gulasch vom Wildschwein
3 EL Öl
125 g Speck, durchwachsen
2 große Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
Salz
¼ Liter Rotwein
½ Liter Fleischbrühe oder Wildfond
1 EL Tomatenmark
Thymian, Rosmarin, evtl. Wildgewürz
etwas Mehl
1 gr. Dose/n Pfifferlinge
½ Becher Crème fraîche
Knoblauchpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Fleisch waschen und gut trocken tupfen. Im heißen Öl rundherum anbraten und warm stellen.

Den in Würfel geschnittenen Speck und die gewürfelten Zwiebeln ebenfalls anbraten, das Fleisch wieder dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Tomatenmark kurz mitrösten. Durchgepressten Knoblauch hinzufügen und mit Rotwein und Fleischbrühe aufgießen, würzen und im geschlossenen Topf ca. 60 Minuten schmoren.

Das Mehl mit etwas Wasser anrühren und die kochende Flüssigkeit damit binden. Abschmecken. Die abgetropften Pfifferlinge in der Sauce erhitzen und mit Crème fraîche verfeinern.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rosi2960

Heute gab es diesen Gulasch, habe statt Pfifferlinge, getrocknete Steinpilze genommen. Hat allen super gut schmeckt! 5 Sterne gibt es deshalb!

23.01.2022 20:52
Antworten
Papas-sohn-kocht

Nachtrag: es IST sehr lecker!

14.11.2021 19:09
Antworten
Papas-sohn-kocht

Es mag ja ganz lecker werder, aber wann kommt Knoblauch und Tomatenmark dazu? Ein bisschen detaillierter hätte das Rezept sein können...

14.11.2021 17:41
Antworten
Chefkoch_Heidi

Vielen Dank für den Hinweis, ich habe Knoblauch und Tomatenmark im Zubereitungstext ergänzt. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

15.11.2021 07:31
Antworten
Traene99

Himmel ist das lecker. Ich hab frische Pilze genommen, dafür das Mark vergessen. Thymian war alle und wurde durch Paprika ersetzt. Großartig

19.10.2021 20:37
Antworten
mcd

Habe das Rezept auch ausprobiert. Habe nur mehr Tomatenmark genommen, dadurch wird die Sauce auch sämiger. Total lecker LG Karin

28.01.2005 20:11
Antworten
ciox

Habe das Rezept ausprobiert.Was soll ich sagen:einfach super

26.12.2004 15:59
Antworten
Gelöschter Nutzer

Bei der Mengenangabe müßte es wohl 200g Zwiebeln statt 2g heißen. Wenn Kinder mitessen kann man den Rotwein mit Orangensaft ersetzen und dafür etwas mehr Tomatenmark dazugeben. Bei den Gewürzen sollte man etwa nur Rosmarin und Thymian, oder nur Wildgewürz dazugeben. Beides zusammen beißt sich!

19.04.2004 15:06
Antworten
Zeckk

Denke eher es soll 2 große Zwiebeln heißen!!

23.02.2014 22:42
Antworten
Chefkoch_EllenT

Danke für den Hinweis! Die Zutatenliste ist korrigiert - jetzt steht dort richtig: 2 große Zwiebeln. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

01.01.2017 12:39
Antworten