Käse - Mohn - Kuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 23.10.2008



Zutaten

für
400 g Mehl, gesiebtes
50 g Butter, weiche
50 g Zucker
etwas Salz
½ Würfel Hefe
200 ml Milch, lauwarme

Für den Belag: (Mohnmasse)

500 ml Milch
1 EL Honig
350 g Mohn, fein gemahlener
100 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
200 g Marzipanrohmasse,gewürfelt

Für den Belag: (Quarkmasse)

4 Eigelb
7 Eiweiß
100 g Zucker
2 Pck. Vanillinzucker
350 g Sahnequark (20%)
140 g Speisestärke
450 ml Milch
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Mehl, Butter, Zucker und Salz mischen. Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. Zusammen mit den anderen Zutaten zu einem glatten Teig kneten und ca. 30 Min. gehen lassen.

Inzwischen Milch und Honig zum Kochen bringen. Mohn, Zucker und Vanillinzucker zugeben und einmal aufkochen. Zur Seite stellen und kurz ausquellen lassen. Dann die Marzipanrohmasse mit einem Mixer in die Mohnmasse rühren.

Den Hefeteig auf einem vorbereiteten Backblech ausrollen, dabei Teigränder hochziehen. Zwischen Teigrand und Backblech einen 5 cm hohen breiten Alustreifen als Rand befestigen. Nun die Mohnmasse auf dem Teig verteilen.

Die Eigelbe mit Zucker, Vanillinzucker schaumig rühren. Sahnequark, Speisestärke und Milch unterrühren. Die Eiweiße steif zu Schnee schlagen und unterheben. Diese Quarkmasse nun auf die Mohnmasse geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 45 Min. backen. Anschließend bei leicht geöffneter Ofentür auskühlen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

backstube86

Hallo, habe den Kuchen heute gebacken und war leider sehr enttäuscht! Der Hefeteig war ja super, ging auch klasse zu verarbeiten, aber die Quarkmasse - eine Katastrophe. Diese rann bei mir wie Wasser, und wollte nicht fest werden im Ofen trotz Stärke... und trotz längerer Backzeit, wodurch natürlich auch der Hefeteig kleinen "Schaden" nahm... lg

05.09.2009 17:27
Antworten