Parmesanschnitzel


Rezept speichern  Speichern

mit Bandnudeln und Gemüse

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 23.10.2008 650 kcal



Zutaten

für
200 g Bandnudeln
Salz und Pfeffer
300 g Spargel, grüner
75 g Tomate(n), getrocknete
4 EL Pinienkerne
1 Knoblauchzehe(n)
100 g Parmesan
100 g Basilikum
1 Ei(er)
4 EL Paniermehl
600 g Putenschnitzel
2 EL Mehl
3 EL Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Nudeln in kochendem Salzwasser in ca. 8 Minuten bissfest garen.

Den Spargel waschen, holzige Enden abschneiden und den Spargel in dünne Streifen schneiden. Die Tomaten abtropfen lassen und das Öl dabei auffangen. Die Tomaten in Streifen schneiden. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Etwas Parmesan zum Garnieren abhobeln, den Rest reiben. Das Basilikum waschen, abzupfen und, bis auf etwas zum Garnieren in Streifen schneiden.

Das Ei mit 1 EL Wasser verrühren. Den geriebenen Parmesan mit dem Paniermehl mischen. Die Schnitzel waschen, trocken tupfen und halbieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Schnitzel erst in Mehl, dann im Ei und zum Schluss in der Parmesanmischung wenden.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel darin portionsweise von jeder Seite in 2-3 Minuten goldbraun braten.

Die Nudeln abgießen. 1 EL Tomatenöl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch und die Spargelstreifen darin unter Wenden ca. 5 Minuten braten. Nudeln, Pinienkerne, Basilikumstreifen und Tomaten 2-3 Minuten vor Bratzeitende dazu geben und durchschwenken.

Die Schnitzel mit der Nudel-Gemüse-Mischung anrichten. Mit dem Rest Basilikum und Parmesanspänen garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ducky_GS

2. Ich hatte noch einen Rest Pecorino und habe halb Paemesan, halb Pecorino verwendet: Auch sehr lecker

11.06.2017 11:30
Antworten
Ducky_GS

Das Rezept ist absolut klasse! Sowohl die Pasta, als auch die Parmesanschnitzel könnten auch als separate Gerichte herhalten. Zusammen ergeben sie aber eine perfekte Kombination. Zwei kleine Anmerkungen von mir: 1. Ich habe beim Panieren ca. 1/4 weniger Käse benötigr, als im Rezept angegeben. 2. Ich hatte noch einen Rest Pe

11.06.2017 11:28
Antworten