Backen
Camping
Dips
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Mehlspeisen
raffiniert oder preiswert
Saucen
Sommer
Studentenküche
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tomatenpfannkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.10.2008 600 kcal



Zutaten

für
200 g Mehl
4 Ei(er)
¼ Liter Milch und evtl. 2 EL extra
1 Prise(n) Salz und Pfeffer
500 g Kirschtomate(n)
100 g Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
2 EL Öl
200 g Lauchzwiebel(n)
100 g Ricotta
75 g Crème fraîche
5 EL Butter
125 ml Mineralwasser
40 g Parmesan

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Mehl mit Eiern, Milch und 1/2 TL Salz glatt verrühren. Zugedeckt ca. 30 Minuten quellen lassen.

Die Tomaten waschen und evtl. halbieren. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel fein würfeln. Knoblauch durch die Presse drücken. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten. Die Tomaten zufügen und kurz darin schwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen, heraus nehmen.

Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Ricotta mit Crème fraîche und evtl. 2 El Milch verrühren. Die Hälfte der Lauchzwiebeln unterrühren und die Creme mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ö portionsweise in der Pfanne erhitzen. Mineralwasser in den Pfannkuchenteig rühren, ca. 1/4 vom Teig in die Pfanne geben und mit 1/4 der Tomaten belegen. Die Pfannkuchen von beiden Seiten goldbraun backen, dann warm stellen. Aus dem übrigen Teig auf die gleiche Weise 3 weitere Pfannkuchen backen.

Den Parmesan in Späne hobeln. Die Tomatenpfannkuchen jeweils mit einem Klecks Lauchzwiebelcreme anrichten. Mit den übrigen Lauchzwiebeln und Parmesan bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.