Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.10.2008
gespeichert: 281 (0)*
gedruckt: 2.620 (3)*
verschickt: 26 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.02.2008
2 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Fischfilet(s) (Seelachsfilet)
300 g Riesengarnelen
Knoblauchzehe(n)
2 EL Weißwein
1 EL Zitronensaft
3 EL Öl
1/2 TL Koriander
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Seelachsfilet waschen und in Stücke schneiden. Die Garnelen aus der Schale lösen und den Darm entfernen. Ich mache es meist einfach und nehme geschälte TK-Garnelen. Im Original Rezept soll auch noch Muschelfleisch mit auf die Spieße. Da das aber nicht so einfach zu bekommen und recht teuer ist, lasse ich das meistens weg. Nun den Fisch und die Garnelen einfach abwechselnd auf Grillspieße oder Holzspieße stecken.

Für die Marinade die Knoblauchzehe schälen und dann hacken oder pressen. In einer Schüssel den Knoblauch, Weißwein, Zitronensaft, Öl, Salz, Pfeffer und Koriander verrühren. Die Spieße in eine Schale legen und die Marinade drüber geben. Dann ca. 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

Zum Grillen die Spieße auf eine Aluschale legen und dabei mehrfach wenden. Achtung, der Fisch ist sehr schnell gar! Eventuell beim Grillen mit Marinade bestreichen, damit er nicht austrocknet. Dazu passt sehr gut eine Knoblauchsoße und Brot.