Aprikosenmarmelade mit Kokos


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (27 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 23.10.2008 2966 kcal



Zutaten

für
1 kg Aprikose(n), reif (gewogen mit Kernen)
200 ml Kokosmilch (Dose oder Tetra)
2 EL Kokosraspel
30 ml Rum
1 kg Gelierzucker 1:1

Nährwerte pro Portion

kcal
2966
Eiweiß
24,18 g
Fett
83,72 g
Kohlenhydr.
486,10 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Aprikosen waschen und entkernen. Dann halbieren und in einer Küchenmaschine oder mit einem Stabmixer ganz fein pürieren. In eine Schüssel geben und mit Kokosmilch, Kokosraspeln, Rum und dem Gelierzucker gut vermischen. 1 Stunde stehen lassen.

Dann in einen großen Topf geben, unter Rühren zum Kochen bringen und 4 Minuten sprudelnd kochen. Immer wieder gut rühren, damit ja nichts anbrennt.

In saubere Marmeladengläser füllen und diese sofort verschließen.

Schmeckt sehr sehr lecker!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

-Judiths-

Habe Pfirsiche verwendet und eben versehentlich die ganze Dose Kokosmilch (400ml) hinzugefügt und hoffe nun es wird trotzdem fest genug! Werde nachher vllt noch etwas mehr Gelierzucker dazu geben und dann berichten wie sie geworden ist aber es riecht jetzt schon super! Das nächste Mal werde ich dann aber wirklich schauen, dass ich die Marmelade mit Aprikosen zubereite.

08.07.2020 06:50
Antworten
MeinSchatz58

Eine ganz tolle Kombination: Aprikose mit Kokos! Köstlich 👍

29.09.2019 09:50
Antworten
mudder59

Hallo streiti, heute habe ich deine Marmelade nachgekocht, mit kleinenVeränderungen, weil mir 200 g Aprikosen gefehlt haben. Ich habe dafür eine Nektarine und eine kleine geraspelte Möhre mit dazugetan. Alles andere habe ich 1:1 umgesetzt. Es ist tatsächlich eine superleckere Marmelade dabei herausgekommen, welche besonders durch die dezente Kokosnote begeistert. Danke für das schöne Rezept. LG Petra

31.08.2019 11:26
Antworten
schlauermatz

Mega lecker, ich liebe Aprikosenmarmelade. Ich mache sie sonst mit Pfirsichlikör, aber diese Variante gefällt mir fast noch besser. Danke, LG Biene

23.07.2019 17:08
Antworten
Superkoch-Bärchen

Hallo und guten morgen in die Runde, gestern haben wir unsere Aprikosen geerntet. Habe mich gleich daran gemacht sie zu entkernen. Habe die Aprikosen klein geschnitten, den guten Strohrum drüber und die Kokusflocken unter gerührt und zugedeckt eine halbe Stunde ziehen lassen. Dann habe ich die Kokosmilch und den Gelierzucker 3:1 ( wegen Diabetes ). Dann das ganze mit dem Pürierstab zerkleinert und nochmal gute halbe Stunde ziehen lassen. Danach das ganze 4 Minuten gut köcheln lassen und in die Gläser gefühlt (12gläser) und ein Schüsselchen haben wir raus bekommen. Heute morgen zum Frühstück haben wir die Marmelade erst probiert. frisches Brötchen Quark drauf und. Die sau leckere Marmelade drauf....... wau welch eingenuß.... Nun habe ich ein Problem viele wollen von der tollen Marmelade nur unser Baum ist abgeernte... lach vielen lieben Dank an die Verfasser/in dieses Rezeptes

08.07.2019 09:24
Antworten
schnaufele

Hallo, also ich habe heute am Markt Aprikosen gekauft, weil sie mich so "angelacht" haben.Zu Hause dachte ich dann an Marmelade und bin auf das obige Rezept gestoßen. Dachte auch erst mit dem Kokos , nah ja, aber der Komentar von marialma hat es mich dann doch wagen lassen. Und: super lecker!!! Auf einem frischen Brötchen mit Butter, super. Bei mir ergab die angegebene Menge 6 Gläser, die jetzt in die Gefriere wandern, damit sie ihre Farbe behalten. DANKE und wirklich empfehlenswert. LG schnaufele

23.07.2011 16:31
Antworten
Sissyy

Hallo! Habe auch 2:1 Zucker wie Manuela genommen, die Marmelade ist super lecker geworden, danke für das Rezept! Lg. Sissy

22.07.2011 10:45
Antworten
ManuGro

Hallo, heute hab ich die feine Marmelade gekocht. Habe aber nur 500 g Gelierzucker 2:1 genommen. Die Marmelade ist unheimlich lecker. LG ManuGro

13.07.2011 20:14
Antworten
agent65

sehr lecker .......nun sind schon alle 20 gläser alle.........verschenkt und alle wollten noch mehr.....danke

09.09.2009 20:50
Antworten
marialma

Hej, eine superleckere Marmelade! Ich war erst etwas skeptisch wegen des Kokos, aber es waren ja noch Aprikosen übrig, also frisch dran gewagt! Jetzt kühlen gerade die Gläser ab und die Gelierprobe war extrem lecker. Danke! Marialma

12.08.2009 20:52
Antworten