Auflauf
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Nudeln
Party
Pasta
Resteverwertung
Rind
Schnell
Schwein
Sommer
einfach
raffiniert oder preiswert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spaghettischnitten vom Blech

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.10.2008



Zutaten

für
3 Paprikaschote(n), rot, gelb und grün
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
2 m.-große Zucchini
300 g Hackfleisch
4 TL Pesto, grüner
2 TL Tomatenmark
1 TL Thymian, getrockneter
500 g Spaghetti
4 Ei(er)
200 g Schlagsahne
100 ml Milch
200 g Käse, geriebener
Öl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Paprikaschoten und Zucchini waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden, die Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden, den Knoblauch pellen und fein hacken.

Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig anbraten, das Gemüse zufügen und 2 Minuten unter Wenden mitbraten. Pesto, Tomatenmark und Thymian untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Spaghetti nach Packungsanweisung bissfest kochen und in einem Sieb abtropfen lassen, dann auf einem tiefen Blech verteilen und die Hackfleisch-Gemüse-Mischung dazu mischen. Eier, Sahne und Milch miteinander verquirlen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und über die Nudelmischung gießen. Alles mit Käse bestreuen und bei 225°C Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten backen.

Zum Servieren in Schnitten teilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.