Backen
Deutschland
Europa
Gluten
Lactose
Torte
Vegetarisch
Weihnachten
Winter
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Weihnachtstorte

super lecker und ziemlich einfach - ohne backen!

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 23.10.2008 5442 kcal



Zutaten

für
300 g Spekulatius
100 g Butter
1 Glas Sauerkirschen, abgetropfte
1 Pck. Tortenguss
500 g Quark
400 g Frischkäse
100 g Zucker
4 EL Honig
2 TL Zimt
8 Blätter Gelatine (evtl. auch bis zu 10 Blätter)
400 g Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
5442
Eiweiß
147,68 g
Fett
327,20 g
Kohlenhydr.
457,67 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen.

Ca. 12-14 Stück Spekulatius zum Garnieren zurückhalten. Den Rest zerkleinern, mit der flüssigen Butter mischen und in eine Springform (26 cm) drücken. Die abgetropften Kirschen darauf verteilen. Den Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten und die Kirschen damit bedecken.

Quark, Frischkäse, Honig, Zucker und Zimt miteinander verrühren und die nach Packungsanweisung zubereitete Gelatine hinzufügen. Sobald die Masse geliert, die Sahne schlagen, unterheben und dann auf die Kirschen geben. Anschließend mit den restlichem (zerkleinerten) Spekulatius verzieren.

Bis zum Servieren kalt stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ritschekatze

Ich habe den Kuchen mit Apfelmus gemacht. Alles andere genau nach Rezept. Hat auch super geschmeckt. Apfelmus und Zimt passen ja wunderbar zusammen . 5*****

30.12.2018 08:35
Antworten
AuntWalli

Ich habe diese Torte gemacht und sie war wirklich einfach herzustellen und sehr lecker. Nur der Boden war nicht aus der Form zu lösen: das nächste Mal werde ich Backpapier darunter legen. Ich habe 10 Blatt Gelantine genommen und die Torte am Vortag hergestellt. Kalt gestellt kein Problem. Danke für dieses tolle und einfache Rezept.

27.12.2018 14:32
Antworten
laemmchen1

Vielen Dank für die nette Rückmeldung.

28.12.2018 14:48
Antworten
MajorMuffin

Liebes Lämmchen :) ich danke Dir für dieses tolle Rezept! Brauchte eine schnelle Torte für die Schwiegereltern. Nach anfänglichen Bedenken, ob das Ganze innerhalb ein paar Stunden fest wird, war das Ergebnis wirklich sehenswert und schnittfest. 5 Stunden im Kühlschrank haben vollkommen ausgereicht, habe allerdings auch dieses Gelatinefix genommen - 2 Packungen à 2 Beutel (= 4 Beutel). Spekulatius gabs leider nicht mehr. Habe diese kleinen Mini-Dinger verwendet. Hat super geklappt. Vielen Dank nochmal!

04.12.2017 13:10
Antworten
laemmchen1

Hallo Major Muffin! Vielen Dank für die nette Rückmeldung. Bei uns kommt die Torte auch immer noch gut an. Eine schöne Weihnachtszeit, Gruß, laemmchen

10.12.2017 20:51
Antworten
naoli

Das ist ein supertolles Rezept. Habe die Torte am 2. Weihnachtstag angeboten. Was soll ich sagen, sie war schneller weg als ich gucken konnte. Selbst mein kleiner Neffe (knapp 6 Monate alt) hat es sich schmecken lassen. Ein großen Dank für ein einfaches aber dennoch raffiniertes Rezept.

29.12.2010 19:42
Antworten
knobichili

Wurde heute ausprobiert, allerdings mit Süßkirschen - sehr lecker, nicht süßer als mit Sauerkirschen, aber: recht viel :o)) Es ist jedoch äußerst sinnvoll gleich einen Tortenring um den Boden der Springform zu legen, sonst bekommt man die Füllung nicht unter. Danke für dieses leckere und auch für mich leicht zu handhabende Rezept sagt der Backmuffel knobichili

25.12.2008 11:28
Antworten
sweetsunny

Hat supi geschmeckt, aber mehr als ein Stückchen pro Person ging nicht weg da es doch recht mächtig ist.

17.12.2008 19:34
Antworten
knobichili

Hi laemmchen...... müssen es unbedingt Sauerkirschen sein ( sind keine Fans davon) oder wird es mit normalen KIrschen zu süß? Danke für deine Antwort sagt die knobichili

24.10.2008 16:00
Antworten
laemmchen1

Hallo knobichili !! Den Kuchen habe ich bislang nur mit Sauerkirschen gemacht, ich könnte mir aber denken, dass er auch mit normalen Kirschen ganz gut schmeckt. Wenn Du es ausprobiert hast, sag Bescheid ob es zu süß geworden ist. Liebe Grüße, laemmchen

26.10.2008 15:40
Antworten