Bewertung
(26) Ø4,39
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
26 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.10.2008
gespeichert: 743 (331)*
gedruckt: 13.243 (1.422)*
verschickt: 43 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.01.2007
17 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

400 g Speck, durchwachsen
Zwiebel(n)
1/2 Liter Wasser, heiß
400 g Bohnen, grüne
Birne(n) (Kochbirnen)
1 Handvoll Bohnenkraut
1 Bund Petersilie
  Salz und Pfeffer aus der Mühle
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Speck und die gewürfelte Zwiebel in 1/2 Liter Wasser geben, zum Kochen bringen und auf niedriger Temperatur ca. 20 Minuten dünsten. Den Speck heraus nehmen, in Scheiben schneiden und warm stellen.

Frische grüne Bohnen waschen und putzen und in den Sud legen, Mit Salz, Pfeffer und dem fein gehackten Bohnenkraut würzen. Den Sud wieder zum Kochen bringen und die Bohnen auf mittlerer Hitze ca. 15 Minuten dünsten. Nach 5 Minuten die Birnen mit Schale und Stiel, aber ohne Blütenansatz auf die Bohnen legen und 10 Minuten mitdünsten. Die Speckscheiben auf die Bohnen legen und nochmals erhitzen.

Die Bohnen zusammen mit Birnen und Speck auf einer vorgewärmten Platte anrichten und mit fein gehackter Petersilie bestreuen. Den Kochsud bei starker Hitze etwas einkochen und über das Gericht gießen.

Dazu Pellkartoffeln reichen.

Echt norddeutsch!