Bewertung
(30) Ø3,66
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
30 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.10.2008
gespeichert: 2.488 (6)*
gedruckt: 4.512 (30)*
verschickt: 38 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.03.2007
552 Beiträge (ø0,13/Tag)

Zutaten

250 g Mehl
150 g Crème fraîche
135 g Butter
150 g Blauschimmelkäse (Roquefort)
Ei(er)
350 g Cocktailtomaten, vollreif
100 g Walnüsse
  Salz und Pfeffer
1 Stängel Petersilie zum Garnieren
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, Butter, 1 Prise Salz und 1 Eigelb zu einen Teig verkneten. Ggf. etwas Wasser dazu geben. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

In der Zwischenzeit den Roquefort in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken. 50 g der Walnüsse mahlen oder grob hacken. Gemahlene Walnüsse, Crème fraîche, das zweite Ei und das Eiweiß zum Roquefort geben und alles gut verrühren. Mit Pfeffer abschmecken.

Die Tomaten waschen, putzen und am Stielansatz kreuzweise leicht einschneiden.

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teig ausrollen, eine gefettete 26 cm-Quiche- oder Springform damit auslegen, der Rand sollte 2-3 cm hoch sein. Den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Roquefortcreme gleichmäßig auf den Teigboden streichen. Die Tomaten mit dem Stielansatz nach oben leicht in die Creme drücken. Die restlichen Walnüsse darüber streuen.

30-40 Minuten auf der untersten Einschubleiste backen. Nach dem Backen einige Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form lösen. Mit Petersilie garnieren und heiß servieren.

Dazu schmeckt grüner Salat mit Balsamico-Walnussöl-Dressing. Getränk: trockener fruchtiger Weißwein, z.B. Riesling.


Die angegebene Menge reicht für 3 Personen als Hauptgericht oder für 6-8 Personen als Vorspeise.