Bewertung
(18) Ø4,35
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
18 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.05.2001
gespeichert: 542 (1)*
gedruckt: 10.070 (25)*
verschickt: 116 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
321 Beiträge (ø0,05/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
4 m.-große Ei(er)
100 g Margarine, weich
300 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
250 g Mehl
1 TL, gehäuft Backpulver
750 g Rhabarber
30 g Speisestärke
1 EL Puderzucker
  Fett für die Form

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eier trennen. Fett, 100 g Zucker, Vanillinzucker und Salz cremig rühren. Eigelb nach und nach unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und mit dem Knethaken des Handrührgerätes rasch unterkneten. Ca. 2/3 Teig auf einem gefetteten Springformboden (26 cm) ausrollen. Formrand darum schließen. Rest Teig zu einer Rolle formen und ca. 4 cm hoch an den Rand drücken. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Springform ca. 20 Minuten kühl stellen.

Inzwischen Rhabarber putzen, waschen und abtrocknen. Dicke Stangen evtl. abziehen. Rhabarber in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden und mit der Stärke mischen. Eiweiß mit sauberen Schneebesen steif schlagen, dabei 200 g Zucker einrieseln lassen. Rhabarber vorsichtig unter das Baiser heben. In die Form füllen. Rhabarber-Baiser-Masse mit einem Teigschaber glatt streichen.

Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd 175 °C ) ca. 60 - 65 Minuten backen. Falls das Baiser leicht braun wird, in den letzten 20 Minuten tiefer setzen. In der Form auskühlen lassen, herauslösen und mit Puderzucker bestäuben.