Nudelsalat mit getrockneten Tomaten, Pinienkernen, Schafskäse und Basilikum


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ohne Mayonnaise - schnell gemacht und super lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.7
 (793 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 22.10.2008 763 kcal



Zutaten

für
500 g Farfalle (Schmetterlingsnudeln)
200 g Tomate(n), getrocknete in Öl
200 g Schafskäse
2 Knoblauchzehe(n)
100 g Pinienkerne
30 Basilikumblätter
50 ml Olivenöl
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
763
Eiweiß
29,24 g
Fett
37,70 g
Kohlenhydr.
75,45 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen.

In der Zwischenzeit die Tomaten klein schneiden und den Schafskäse würfeln. Den Knoblauch abziehen, durchpressen oder winzig klein schneiden. Die Pinienkerne vorsichtig in einer Pfanne ohne Fett anrösten (Vorsicht - sie werden schnell schwarz!). Die Basilikumblätter klein reißen oder schneiden.

Die gekochten Nudeln abgießen und nun alles zusammen in eine Schüssel geben. Nun das Olivenöl (die Menge ist geschätzt) darüber geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Bei uns wird die erste Portion immer noch warm gegessen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Thulmo

Schon sooo oft gemacht und immer wieder klasse! Bei mir natürlich mit einigen Abwandlungen...so packe ich noch Oliven mit in den Salat und ersetze das Basilikum durch Rucola. Aber : 5 Sterne von mir!

07.05.2022 13:29
Antworten
Törtchen-Thekla

Dieser Nudelsalat ist schon lange ein Evergreen bei uns, vielen Dank dafür! Ich nehme Spiralnudeln dafür, und entweder weniger Nudeln für dieses Rezept oder so viele wie angegeben und dafür von allen anderen Zutaten mehr. Außer vom Feta, das ist schon ganz schön viel. Basilikum tausche ich gerne gegen Rucola. Und es stimmt, man braucht viel Salz. Er schmeckt am nächsten Tag noch besser, aber dann muss man noch mal nachsalzen.

09.01.2022 17:37
Antworten
cycling_cucumber

Super lecker! Hab drei richtig große Knoblauchzehen genommen und das Öl der eingelegten (und marinierten) getrockneten Tomaten. Meiner Meinung nach kann man die Pinienkerne auch weg lassen. Nächstes Mal nehme ich noch eine halbe Packung Feta mehr. Danke für das tolle Rezept!

08.08.2021 13:27
Antworten
Koch_Schoggi

Habe mit frischen tomaten ergänzt ohne Schafkäse War fein und schnell gemacht

29.07.2021 15:36
Antworten
Alaska12

Moin, habe diesen Salat schon öfter gemacht, er war immer wieder sehr lecker. Das Einzige, was ich geändert habe, da mir das ganze etwas zu öllastig ist, das ich getrocknte Tomaten ohne Öl genommen habe. Da diese ja wirklich trocken sind, habe ich sie mit einer Schere in Streifen geschnitten und für ca 10 Min. in heißer Gemüsebrühe eingeweicht.Dann die Brühe fast ganz abgießen und ab zum Salat. Liebe Grüße

10.07.2021 17:56
Antworten
ohoboho

Ein super leckerer Salat. Habe ihn zu einer Geburtstagsparty gemacht und alle waren begeistert und viele wollten das Rezept haben. Habe noch einen Schuss Knoblauchöl dazu gemacht ;-) 5 Sterne! Danke für das tolle Rezept.

19.11.2009 12:46
Antworten
always

Schmeckt wirklich klasse, auch ohne Essig. Super mediterraner Geschmack, die Zutaten passen perfekt zusammen! Vielen Dank fürs Rezept! LG always

02.07.2009 19:04
Antworten
katjajulie

Super Bild! Genau so solls aussehen! ;-) Schön, dass es dir schmeckt! Grüße!

13.07.2009 13:21
Antworten
Gelöschter Nutzer

Wirklich leckeres Rezept, der Salat ist sofort zu unserem Lieblingssalat avanciert, der sich regelmäßig auf unserem Speiseplan befindet. Er ist einfach, lässt sich gut vorbereiten und man kann ihn auch ohne Beilage essen. Vielen Dank für das leckere Rezept! MfG c-sar

05.10.2010 14:27
Antworten
vera5585

Gar kein Essig?! Und schmeck es gut mit einer Mischung aus Balsamico Bianco, Olivenöl, Kräuter, Salz und Pfeffer. Die Nudeln ziehen auch im Nachhinein nooch viel Flüssigkeit, deshalb lieber etwas Großzügiger damit sein, damit es später nicht zu trocken wird. LG Vera

23.10.2008 10:06
Antworten