Beilage
Deutschland
Europa
Kartoffel
Krustentier oder Fisch
Salat
Schnell
einfach
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gouda mit Matjes und Kartoffeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.24
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 11.06.2005



Zutaten

für
2 große Fischfilet(s) (Matjesfilets)
200 g Käse (junger Gouda)
250 g Kartoffel(n), gekochte
1 Gewürzgurke(n)
1 Zwiebel(n)
1 Tomate(n)
1 Apfel
1 EL Kapern
1 EL Essig
1 TL Senf, scharfer
3 EL Öl
Salz und Pfeffer
1 EL Petersilie, feingehackt
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Ruhezeit ca. 60 Min. Gesamtzeit ca. 90 Min.
Matjes (evtl. wässern), Gouda, Kartoffeln, Gurke, Zwiebel und Tomaten würfeln, Kapern zerkleinern. Alles mischen. Aus restlichen Zutaten Marinade zubereiten, über den Salat geben und gut durchziehen lassen. Vor dem Servieren mit Petersilie bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pamuk65

Superlecker! Den gibt es jetzt öfter, nicht nur an Karfreitag. Bei mir allerdings mit Kapern :) Nachdem ich keine Verwendung für den Apfel hatte, habe ich ebenfalls Apfelessig verwende. Grüße aus Bayern

06.04.2018 13:48
Antworten
derekx

mega lecker 👍

14.07.2017 18:17
Antworten
kurkumaschmäh

Einfach genial, genial lecker! Auch ich habe die Kapern weggelassen, wir mögen sie alle nicht gern und ich wollte nicht, dass es zu salzig wird. Außerdem habe ich 4 kleine Matjesdoppelfilets genommen, bin ein großer Matjes-Fan. Außerdem habe ich Apfelessig genommen, der passt sehr gut. ;-) Ansonsten habe ich mich genau ans Rezept gehalten und wir könnten uns alle reinsetzen, so lecker ist das. Wir essen gerne kräftiges Brot dazu und am Ende lauern alle auf den letzten Happen. Vielen Dank für das tolle Rezept, ist bei mir in der Lieblingsrezeptesammlung gelandet.

23.09.2016 20:41
Antworten
Koralle66

Mein Lieblings-Matjes-Rezept seit Jahren! Sehr lecker!

26.01.2013 17:18
Antworten
Isarflimmern

Servus erst mal, wo ist denn der Apfel hinverschwunden? In der Zutatenliste ist er noch vorhanden und was für eine Sorte denn bitte,...

30.07.2010 13:45
Antworten
Gelöschter Nutzer

Habt ihr einen Ersatz für die Kapern, da die auch in meiner Family nicht so ankommen. Kann man das Rezept auch mit einer Art Kartoffelsalat vergleichen? lg simone

29.06.2008 21:42
Antworten
Hias2000

Einer der geistvollsten Beiträge (der zu Stregalina), den ich jemals auf CK gelesen habe! Danke dafür - herzlich - Hias

05.06.2008 22:52
Antworten
trattoriapallo

Ein sehr schönes Sommerrezept! Idealerweise gut gekühlt und 1 Tag durchgezogen (Käse erst vor dem Servieren dazu, matscht sonst ab und macht die Marinade milchig) mit warmen Knoblauchbrot abends auf der Terrasse! @stregalina erben oder gewinnen. Ich kenne beides aus dem Sprachgebrauch. Du liegst stilistisch mit der Litotes (umschriebene Verneinung) vorn!

05.06.2008 18:18
Antworten
Stregalina

hallo! der salat schmeckt einfach KLASSE! note 1. allerdings hab ich die kapern weggelassen, weil ich damit in meiner familie nicht wirklich einen blumentopf erben würde. noch habe ich nichts im gefühl, was ich statt dessen nehmen sollte. aber wenn ich ihn ein paarmal probiert habe, fällt es mir sicher ein *g* lieber gruß

11.06.2005 12:53
Antworten