Vegetarisch
Beilage
Braten
Eier oder Käse
Europa
Gemüse
Italien
Pilze
Salat
Sommer
Vorspeise
kalt
raffiniert oder preiswert
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Antipasti - Salat

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 21.10.2008



Zutaten

für
2 kleine Zucchini
2 große Paprikaschote(n), rot oder 1 Glas gegrillte Paprika in Öl
1 Aubergine(n)
10 kleine Cocktailtomaten
250 g Champignons
150 g Pinienkerne
1 Bund Lauchzwiebel(n)
Balsamico
Olivenöl
1 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer, schwarzer
Kräuter der Provence
1 Zitrone(n)
8 Blätter Basilikum
50 g Parmesan
1 Glas Oliven, schwarze

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Paprika im Ofen enthäuten oder mit dem Sparschäler schälen. Dann die rote Paprika in mittelgroße Würfel schneiden und in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten, etwas Kräuter der Provence und 1/2 Knoblauchzehe (gewürfelt) mitbraten. Kurz vor dem Entnehmen aus der Pfanne mit Balsamico ablöschen. Werden gegrillte Paprika im Glas verwendet nur in Würfel schneiden und dann in eine große Salatschüssel geben.

Die Zucchini vierteln, die Kerne herausschneiden dann die Viertel in Würfel schneiden. Die gewürfelten Zucchini in der Pfanne mit Olivenöl, und etwas Kräuter der Provence braun anbraten (die Röstaromen sind gut für Salat) danach wieder mit etwas Balsamico kurz ablöschen. Das Gleiche mit der Aubergine machen und auch in die Salatschüssel geben.

Die Champignons vierteln und genauso anbraten auch die gebratenen Pilze in die Schüssel geben. Die kleinen Tomaten halbieren und auch nur kurz anbraten dann in die Schüssel geben. Die Pinienkerne leicht in der Pfanne anrösten und zum Salat geben. Die Oliven halbieren und zum Salat geben. Das Basilikum klein zupfen und zum Salat geben.

Den Saft aus der Zitrone auspressen und zugeben. Lauchzwiebeln auch das Grüne klein schneiden und in die Schüssel geben. Den Parmesan in grobe Späne hobeln und zum Salat geben. Danach mit Salz, Pfeffer und Kräutern abschmecken. Wenn noch nötig, mit Olivenöl und Balsamico fertig machen.

Dieser Salat ist optimal zum Grillen, am besten ein Ciabattabrot oder frisches Baguette dazu reichen. Den Salat kann man lauwarm, oder auch am nächsten Tag richtig durchgezogen essen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

PettyHa

Hallo Fritschi, der Salat hat einen wunderbaren Geschmack durch das angedünstete bzw. angeröstete Gemüse! Ich habe alles in einer großen Schüssel vermengt und dann auf einer Platte angerichtet, das sah ganz toll aus! Vielen Dank für das leckere Rezept und lieben Gruß! Petra

22.07.2010 13:34
Antworten
mamikocht

Hallo Fritschi70! Ich habe den Antipastisalat gerade für morgen mittag vorbereitet und dabei natürlich auch genascht- nein abgeschmeckt!;-) Wirklich sehr lecker und einfach in der Ausführung. Das Rezept ist gut beschrieben. Ich habe nur die Oliven weggelassen und etwas weniger Zitronensaft genommen. Bin gespannt, wie er morgen durchgezogen schmeckt und bei den Gästen ankommt! Vielen Dank für die tolle Bereicherung unserer Beilagenauswahl! Lieben Gruß! Micaela

02.07.2010 23:06
Antworten