Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Innereien
Osteuropa
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kuttelsuppe

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. simpel 21.10.2008



Zutaten

für
6 Liter Wasser
2 kg Kutteln
500 g Knochen, (Rinderknochen)
500 g Suppenfleisch vom Rind
2 Zwiebel(n)
1 Knolle/n Sellerie, kleine
2 Petersilienwurzel(n)
2 Karotte(n)
20 Pfefferkörner
2 Peperoni, rote
½ Glas Paprikaschote(n), eingelegte
1 Knolle/n Knoblauch
200 ml saure Sahne
100 ml Schmand
6 Eigelb
Salz und Pfeffer
2 EL Mehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Rinderknochen, Suppenfleisch, Pfefferkörner, Wurzelgemüse, Zwiebel geschält und in Stücke geschnitten in 5-6 Liter Wasser ca. 2,5 Stunden leicht kochen lassen.
Anschließend die Brühe in einen großen Topf abgießen.
Kutteln abwaschen, abtropfen, mit Salz bestreuen und kneten. Anschließend in dem Fleischfond 30 Minuten zum Kochen geben.
½ Glas Paprika inklusive Flüssigkeit und Peperoni fein gehackt in die Suppe rein geben. Knoblauch pressen und ebenfalls hinein geben.
Eigelb mit saurer Sahne, Schmand und Mehl verrühren und in die Suppe geben. Salzen und pfeffern.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gabrielejacky2008

Das Rezept ist Supergut. Habe die Suppe schon zwei mal gemacht.Selbst für eine Party habe ich sie gekocht.Keiner wußte das in der Suppe Kutteln sind,aber einige wollten das Rezept. Mach ich glatt noch mal. Gruß Gabi

21.03.2010 21:05
Antworten
Gabriel91625

Kutteln, oder mancherorts auch Pansen genannt, ist der Labmagen der Kuh. Wen ich mich nicht irre wird darin das Futter der Wiederkäuer gesammelt und später eben zum wiederkauen "frei gegeben". Auf den Balkan und in den Ländern wo Schafe aus Tradition oder religiösen Grund gegessen werden wird auch der Labmagen der Schafe als "Kutteln" gegessen. Er ist viel, viel kleiner als der Labmagen der Kuh und schmeckt auch um einiges intensiver nach "Schaf". Auch aus dem Labmagen wird das Lab gewonnen das zur Käseherstellung (Traditionelle Herstellung) verwendet wird. Gruß Gabriel

20.02.2012 12:09
Antworten
Wecklady

Hallo Elmitrie, Kutteln ist nix anderes wie Magen weiß leider nicht von welchem Tier mann das nimmt. GRUß Steffi

12.10.2009 13:37
Antworten
Elmitrie

bitte was ist kutteln??? rezept klingt ja super,würde es nachkochen,weiß aber echt nicht was kutteln sind. diesen ausdruck habe ich noch nie gehört gruß elmitrie

07.10.2009 15:58
Antworten