Mascarpone-Parfait mit Obstsalat


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.35
 (38 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. pfiffig 08.05.2001



Zutaten

für
2 Vanilleschote(n)
500 g Mascarpone
2 Blätter Gelatine, weiße
230 g Zucker
125 g Bitterschokolade, hauchdünne Täfelchen
5 Eiweiß
150 g Amarettini (kleine Mandelkekse)
50 g Mandel(n), ungeschälte
400 g Sauerkirschen
4 Nektarine(n)
10 EL Crème de Cassis
1 TL Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 40 Minuten
Am Tag vorher eine Kastenform (1 l) glatt mit Klarsichtfolie auslegen.

Die Vanilleschoten aufschlitzen, das Mark herauskratzen und mit dem Mascarpone verrühren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die ausgekratzten Vanilleschoten, 200 g Zucker und 1/8 l Wasser auf die Hälfte einkochen lassen. Die Vanilleschoten entfernen. Die Gelatine ausdrücken und im Zuckersirup auflösen.

Die Schokolade grob hacken. Das Eiweiß halbsteif schlagen, den Zuckersirup nach und nach zugießen. Das Eiweiß 4 Minuten weiterschlagen und unter den Mascarpone rühren. Die Kekse und die Schokolade mit dem Spatel unterheben. Die Parfaitmasse in die vorbereitete Form füllen und über Nacht gefrieren lassen.

Am nächsten Tag den restlichen Zucker mit den Mandeln in einer Pfanne schmelzen lassen. Ein Stück Alufolie mit Öl einpinseln, die Zuckermandeln glatt darauf ausbreiten und nach dem Kaltwerden in Stücke brechen.

Inzwischen die Kirschen (oder man nimmt welche aus dem Glas) entsteinen. Die Nektarinen in Spalten vom Stein schneiden. Das Obst mit dem Likör mischen.

Das Parfait kurz antauen lassen, mit der Folie aus der Form lösen. Die Folie entfernen. Das Parfait in Scheiben schneiden und mit dem Salat und den Mandeln auf Portionstellern anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schanin85

Grandios!!! Hat perfekt in unser Weihnachtsmenü gepasst und hat die Gäste begeistert!

25.12.2015 11:22
Antworten
ma_puce

Hallo, das Parfait war wirklich sehr, sehr lecker. Die Mandeln habe ich weggelassen und statt der Nektarinen, die die Gäste nicht mögen, nur frische Kirschen 2 Tage in Cassis eingelegt. War sehr gut. Ich finde das Rezept auch ideal für Gäste, weil man es so gut vorbereiten kann. Danke! 5 *. LG ma_puce

29.07.2014 15:27
Antworten
Galopitu

Sehr lecker und gar nicht schwer zu machen! Ich bin kein Freund von Amarettini und habe Butterkekse rein gekrümelt. Ist sehr lecker geworden. Danke für das super Rezept :)

25.09.2013 07:53
Antworten
Cynn

Ein Gedicht von einem Dessert! Werde ich definitiv wieder machen! Super lecker! Obstsalat und Eierlikör passt auch sehr gut dazu ;)

06.04.2013 15:17
Antworten
mamascrable

hat uns gut geschmeckt, danke. allerdings, 100 g zucker sind m.m.n. absolut ausreichend, denn schokolade und amaretini auch süß sind. von mir 4 punkte, es wird bestimmt immer wieder gemacht.

15.05.2012 22:06
Antworten
Nearlyheadlessnick

Das Foto zeigt die Variante mit Espresso-Zabaglione: 1 Ei und 4 Eigelb mit 100 g Zucker schaumig aufschlagen, 1 halbes Glas Cognac und eine Espressotässchen starken, heißen Espresso unterschlagen und auf dem Wasserbad schaumig aufschlagen.

07.09.2004 14:37
Antworten
henriette26

das parfait schmeckt wunderbar! ich habe dazu allerdings aus menu-taktischen gruenden kein obst gemacht, sondern einen expressoschaum (eigelb, etwas zucker, expresso und kaffeeliqueur ueberm wasserbad schaumig/cremig ruehren) dazugmacht, der passt auch hervorragend. und das beste, hab noch ganz viel in der truhe vom parfait!

31.07.2004 15:24
Antworten
monikap

habe das rezept im sommer gemacht, sehr sehr lecker, habe auch mehr als 8 portionen daraus gemacht. da waren es ein paar kal. weniger pro portion. sowas ist man ja nicht alle tage

24.10.2003 13:10
Antworten
schokofant

die 67843 kal habe sich voll rentiert, ein Rezept zu reinlegen, vorallem bei der momentanen Hitzewelle, einfach traumhaft........

11.08.2003 13:30
Antworten
matti

lecker... aber leider nicht gerade ein diätrezept.... kann man den mascarpone teiweise vielleicht durch was anderes ersetzten??? sonst hat die kinderportion ja schon 67843 kal.

14.12.2001 14:17
Antworten