Vorspeise
Backen
warm
Brotspeise
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Fingerfood
Fisch
Snack
Resteverwertung
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Schmandbrötchen mit Thunfisch

ein preiswertes, leckeres Abendessen

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
bei 123 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 21.10.2008 1098 kcal



Zutaten

für
8 Brötchen (Aufbackbrötchen)
250 g Schmand
1 Dose Thunfisch, im eigenen Saft
1 Handvoll Kräuter, frische nach Wahl
1 große Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
200 g Käse, geriebener (möglichst herzhafter, aromatischer)
Salz und Pfeffer
1 TL Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
1098
Eiweiß
40,93 g
Fett
69,01 g
Kohlenhydr.
78,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Aufbackbrötchen (nicht vorher schon aufbacken!) aufschneiden und die beiden Hälften soweit es geht aushöhlen.

Das Innere mit Schmand und dem zerpflückten Thunfisch vermengen. Die Kräuter unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und in einem Teelöffel Öl in einer beschichteten Pfanne glasig anbraten, dann zu dem Schmandgemisch geben und alles gut vermengen.

Die Füllung in die Brötchen geben. Auf jede Hälfte kommt etwa ein großer Esslöffel von der Schmandmischung. Darauf den geriebenen Käse verteilen. Die Brötchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) etwa 15 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Annea75

wow sehr lecker. 5*

24.05.2020 08:45
Antworten
Stineken88

ich würde die Masse gerne als Füllung für teigtaschen nutzen. geht das ?

08.05.2020 07:38
Antworten
Eri77

Das habe ich leider noch nicht getestet. Wenn du es mal ausprobierst, berichte doch mal hier, ob es gut funktioniert hat.

25.05.2020 13:26
Antworten
EVA-S-PUNKT

Ich hatte die Brötchen die doppelte Zeit im Ofen...

05.05.2020 21:04
Antworten
EVA-S-PUNKT

Sehr lecker - auch wenn ich die Zwiebel einfach roh zugefügt habe. Mein Problem war nur, dass ich mich an anderen Kommentaren orientiert habe. So habe ich viel zu viel Masse auf zu wenige Brötchenhälften genommen. Das hat es sehr mastig gemacht, das verteile ich nächstes Mal besser! Also so wie im Rezept angegeben... 5 Sterne

05.05.2020 21:02
Antworten
Lunatic1

Hallo ich habe die Zwiebeln weggelassen (meine Tochter mag keine) und alle Zutaten gleich zusammengemischt und auf die Brötchen verteilt. Das war schon total lecker. Nächstes mal probier ich es mit den angebratenen Zwiebeln. Gibt es auf jeden Fall jetzt öfter. Tolles Rezept. LG

18.01.2011 20:57
Antworten
belli

Sehr leckeres Rezept! Habe einen Teil Käse direkt in die Thunfisch-Schmand-Mischung getan, den Rest oben drauf. LG belli

16.08.2010 21:11
Antworten
tate2

Also ich muss sagen, das war echt super lecker!! Hab einen grünen Salat mit viel Oliven dazu serviert und die ganze Familie war satt und rundum zufrieden. Sogar die Kinder waren für einmal ganz ruhig am Tisch weil es ihnen so gut geschmeckt hat :-) Wirds bald wieder geben! Vielen lieben Dank für das Rezept! Liebe Grüsse tate2

15.02.2010 18:34
Antworten
Mühlchen

Hallo, die Schmandbröchen mit Thunfisch haben wir jetzt auch einmal getestet und wir fanden sie super lecker. Danke für das Rezept. Liebe Grüße Mühlchen

17.01.2010 12:17
Antworten
gotreg

Hallo Eri77, ich habe heute Deine Schmandbrötchen ausprobiert. Schnelles, sehr gutes Abendessen. Hat uns beiden sehr gut geschmeckt. Habe noch einen bunten Salat dazu gemacht. Einfach klasse bei der Hitze. Gruß Regina

24.08.2009 18:20
Antworten