Paprikasuppe mit Mettbällchen und Ziegenkäse


Rezept speichern  Speichern

eine herzhafte Suppe

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 20.10.2008



Zutaten

für
4 Paprikaschote(n), rot
1 Zwiebel(n)
1 Tube/n Tomatenmark
1 ½ Liter Gemüsebrühe, oder Fond
Salz
Pfeffer, weiß frisch gemahlen
2 EL Olivenöl
500 g Mett
1 EL Olivenöl
100 g Käse, (Ziegenfeta oder Frischkäse)
½ Bund Schnittlauch
evtl. Mehl
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Paprika waschen und putzen, in grobe Würfel schneiden und mit der Gemüsebrühe in einen Topf geben.
Die Zwiebel pellen, würfeln und dazugeben.
Das Tomatenmark komplett unter die Brühe rühren, Pfeffer und 2 EL Olivenöl zugeben. Den Topf bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen.

Zwischenzeitlich aus dem Mett kleine Bällchen formen und diese mit dem restlichen Olivenöl 8 Minuten braten.

Vorsichtig mit dem gesamten Bratensatz zu der Suppe geben. Dann die Suppe bei ganz kleiner Hitze noch ca. 15 - 20 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Schnittlauch schneiden und darüber streuen.

Ganz zum Schluss auf jede Suppentasse noch den etwas zerkleinerten Ziegenkäse darüber geben.

Wer möchte, kann die Suppe auch noch mit etwas Mehl abbinden.

Tipp:
Anstelle von Mett kann man auch Reis oder Nudeln in die Suppe geben.
Wer keinen Ziegenkäse mag, kann auch anderen Weichkäse nehmen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cereslein

Super einfache und schnell gemachte Suppe! Beim zweiten Mal habe Ich deine Rezeptvorlage ein wenig abgewandelt allá Bauerntopf. Nur ist mir im klassischen Bauerntopf immer zu viel Hackfleisch. Auf deine Mengenangabe habe ich 200 g Hack mit einer Knoblauchzehe angebraten und noch 2 große Kartoffeln gewürfelt hinzu gegeben. Vielen Dank für dieses Tolle und einfache Grundrezept!

09.06.2016 23:16
Antworten
001andrea62

Habe deinen Kommentar leider erst jetzt gesehen. Es freut mich , wenn dir die Suppe schmeckt und gut gelungen ist. Danke für deine positives Feedback. Andrea

30.05.2015 08:30
Antworten
irwisch

Hallo, ich koche die Suppe jetzt zum zweitenmal und finde erstens ist sie einfach zu machen und zweitens auch sehr lecker

16.05.2015 14:56
Antworten