Chocolate Mayonnaise Cake


Rezept speichern  Speichern

Schoko - Mayo - Kuchen, schnell und saftig!

Durchschnittliche Bewertung: 3.43
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 20.10.2008 230 kcal



Zutaten

für
230 ml Wasser
30 g Kakaopulver, ungesüßtes
160 ml Mayonnaise
140 g Mehl
60 g Stärkemehl
200 g Zucker
2 TL Natron
½ TL Salz
Puderzucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Ofen auf 180°C vorheizen. Eine Springform (26 cm) mit Backpapier auslegen oder einfetten.

Das Wasser aufkochen lassen, in eine Rührschüssel umfüllen und den Kakao einrühren. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen, dann die Mayonnaise dazu geben und glatt rühren. Das Mehl mit Stärke, Zucker, Natron und Salz gut vermischen und in die Kakaomischung einrühren. Ungefähr eine Minute mit dem Rührgerät schlagen. Der Teig müsste ziemlich flüssig sein.

In die Form füllen und 30 Minuten backen. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben oder mit einem Guss überziehen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schuheggerfranziska

Leider schmeckte mein Kuchen total bitter, ich musste den Kuchen leider wegwerfen. Was könnte ich falsch gemacht haben? Ist vielleicht das Natron Schuld? Bin über Tipps sehr dankbar!

16.10.2020 10:44
Antworten
goldilock_s

Und wieso sollte er auch nicht schmecken (so lange man ihn mit echter Mayonnaise macht)? Denn was sind die Bestandteile einer guten Mayo? Genau - Eigelb, Öl und eine Prise Salz. Nichts anderes wird auch in Kuchen gegeben. ;-) Für alle, die den Geruch von Mayo im Teig nicht mögen: einfach mal einen Ölrührteig machen - ist genauso supersaftig. Danke übrigens für die Anregung mit dem Kaffee und der geschmolzenen Schokolade. Das wird auf jeden Fall mal ausprobiert!

29.11.2018 21:43
Antworten
eflip

Einfach, schnell, lecker. Erst skeptisch gewesen, dann die große Begeisterung. Gibt's sicher wieder, besten Dank!!

04.10.2018 15:34
Antworten
NilsD84

Also ich habe das Wasser zur Hälfte durch Kaffee ersetzt und in der heißen Flüssigkeit noch 2 Riegel dunkle 70% Schokolade geschmolzen. Ging perfekt auf und wurde extrem fluffig und schokoladig. Keine Spur von Mayonnaise beim Geschmackstest ;)

10.05.2018 17:32
Antworten
BlackRose05

Ich liebe diesen Kuchen! ❤ er hat eine wahnsinnig cremig-leckere Konsistenz! So weich und fluffig. Und nach Mayonnaise schmeckt er kein bisschen!

16.11.2017 20:06
Antworten
Carolina_2

Was ich fuer skeptische Blicke von der Familie bekommen habe...gefolgt von Komplimenten und Bitte um ein 2. Stueck ;) Sehr lecker und fluffig! Serviert mit Vanilleeis war es perfekt!

03.06.2014 14:15
Antworten
suselsonne

einfach nur super schnell zubereitet und echt super lecker von uns 5 sterne dafür

21.02.2012 11:19
Antworten
Susie85

Mein Freund, der eigentlich kein großer Kuchenesser ist, fragt mich öfter, ob ich nicht mal wieder diesen "einen Kuchen mit Mayo" machen kann. Hab ihn bisher zweimal gemacht und finde, er wird schön locker und hat einen ganz eigenen Geschmackt, den man nicht beschreiben kann (schmeckt aber absolut nicht nach Mayo!). Nur der Geruch wenn man den Kakao und die Mayonaise mischt, ist etwas gewöhnungsbedürftig, fast eklig, doch die Zubereitung geht ja sehr fix, sodass man den Geruch nicht lang in der Nase hat (fertig gebacken, riecht er sehr schokoladig). Wir mögen ihn beide sehr gerne! Danke für das Rezept :o)

25.04.2011 15:27
Antworten
PoisonViolette

Habe den Kuchen schon gebacken und bin sehr begeistert. Für alle die Bedenken haben sollten: man schmeckt sicherlich keine Mayonnaise heraus. Dennoch hat der Kuchen ein charakteristisches, sehr mildes Aroma, das vielleicht am besten mit dem Wort "weich" zu beschreiben ist. Unglaublich lecker! Danke für das Rezept.

28.06.2009 16:08
Antworten
Fellinchen

Dankeschön für die hilfreiche Beschreibung; habe schon so oft davon gehört - jetzt werd ich es selbstverständlich auch ausprobieren. Dankeschön!

11.02.2010 15:58
Antworten