Bewertung
(9) Ø3,73
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.10.2008
gespeichert: 1.155 (1)*
gedruckt: 5.318 (15)*
verschickt: 33 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.05.2008
207 Beiträge (ø0,05/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
70 g Margarine oder Butter
60 g Zucker
1/2 Pck. Vanillezucker
Ei(er)
1 TL Zitronensaft
70 g Mehl
Nektarine(n), mit Schale in Spalten geschnittene
1 TL, gestr. Backpulver
20 g Mehl für die Streusel
 n. B. Zucker oder Krokant und Butterflocken für den Belag
  Fett für die Form

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 298 kcal

Die Butter schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker zugeben und glatt rühren. Das Ei und Zitronensaft unterrühren. Nun Backpulver hinzugeben und Mehl einrieseln lassen, kurz verrühren. 3/4 des Teiges in eine kleine gefettete mikrowellengeeignete Form geben (ich nehme eine Steingut-Auflaufform für eine Person) und die Nektarinenspalten eng nebeneinander hineinstecken. Den restlichen Teig unter Mehlzugabe mit den Fingern zu Streuseln verarbeiten (ca. 15-20 g) und über den Teig geben. Nach Bedarf Zucker oder Krokant und Butterflöckchen dazugeben.

Bei 600 W in der Mikrowelle höchstens 6 1/2 Min. "backen", danach mindestens 5 Min. stehen lassen.

Schöne Variationen: Statt Nektarinen kann man jegliches andere Obst verwenden, Faustformel dafür - je weniger saftig das Obst, desto kürzer ist die Garzeit.
Bei doppelter oder dreifacher Menge die Garzeit verlängern (aber nie langer als 12 Minuten).
Auf den frisch "gebackenen" Kuchen etwas süße Sahne gießen - alles wird saftiger.
Die Butter durch Öl ersetzen (Beachte: Die Ölmenge dann um 20% im Vergleich zur Butter reduzieren).
Gemahlene Nüssen (nach Geschmack), evtl. Bittermandelöl und kleine Nutella-Häufchen in den Teig einarbeiten.