Kalte Melonensuppe

Kalte Melonensuppe

Rezept speichern  Speichern

Melonensuppe mt asiatischem Flair - eine optimale Vorspeise im Sommer

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 20.10.2008



Zutaten

für
1 Melone(n) (Charentais-Melone)
3 Zehe/n Knoblauch
4 g Ingwer, frischer
150 g Kokoscreme
2 Prise(n) Salz
2 dl Geflügelbrühe, kalte
1 dl Rahm
½ Limette(n), unbehandelt, Saft und etwas Abrieb davon
evtl. Chili

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Die Melone halbieren, entkernen, in Schnitze teilen. Die Schale entfernen und das Fleisch in kleine Würfel schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und in kleine Stücke schneiden.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Suppe abschmecken (wer es scharf mag, kann mit Chili nachhelfen) und für ca. 2 Stunden kaltstellen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hantajo

Hallo urmel Sorry die späte Antwort! Grundsätzlich spielt das gar keine Rolle, die Suppe wird ganz einfach etwas mehr, fruchtiger und dicker. Versuchs vorerst mit einer mittelgrossen Melone. Du kannst dann duchaus mit Brühe, Sahne und Gewürzen spielen. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, bist Du recht versiert, ich sehe da keine Probleme - viel Spass beim Nachkochen!

19.07.2017 20:17
Antworten
urmelhelble

Hi hantajo, wie schwer soll die Melone ungefähr sein? Zwischen einem und anderthalb Pfund ist ja theoretisch alles drin. MfG, urmel

17.07.2017 07:34
Antworten