Blutorangenlikör


Rezept speichern  Speichern

ein leichter, außergewöhnlicher, aber sehr leckerer Likör - Rezept für ca. 1,5 Liter

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 19.10.2008



Zutaten

für
2 Orange(n) (Blutorangen), unbehandelt oder sehr heiß abgewaschen
½ Zitrone(n), unbehandelt
1 Liter Wein, rosé
250 ml Kirschwasser
250 g Zucker
½ Vanilleschote(n), längs halbiert

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die dünn abgeschälten Schalen der Blutorangen und der Zitrone sowie den Saft zusammen mit den restlichen Zutaten in ein Gefäß geben. Zugedeckt an einem dunklen, kühlen Ort 5-6 Wochen stehen lassen. Immer wieder schütteln, damit sich der Zucker auflöst.

Abseihen und in Flaschen füllen.

Noch mindestens 10 Tage nachreifen lassen, dann erst genießen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lisi68

Hallo Nela! Danke fürs Nachmachen. Der Likör wird auch sehr gerne von mir und Gästen getrunken, da er sehr leicht ist. Freut mich, wenn er dir schmeckt! LG und frohe Ostern! Lisi

03.04.2009 12:31
Antworten
Gelöschter Nutzer

Servus, der absolut perfekte Sommerlikör und ich freue mich schon darauf, ihn an lauen Abenden auf der Terrasse, mit einem Eiswürfelchen, genießen zu können. Dafür gibt es von mir die volle Sternchenzahl. Weißblaue Grüße, Nela67

27.03.2009 14:34
Antworten
lisi68

Hallo Basteluhu! Ich habe den Likör sicher schon vor 1 Jahr gemacht und er ist immer noch lecker. Er hält sich sicher so wie jeder andere Likör, da durch den Alkohol eine Konservierung entsteht. Ich habe einen lieblichen Rose genommen, da ich glaube, dass dieser zu einem süßen Likör besser passt (aber das ist meine persönliche Meinung). Hinzufügen möchte, dass dieser Likör fruchtig + leicht ist - d.h. man kriegt nicht gleich nach einem Stamperl einen Rausch :-) LG Lisi

21.10.2008 10:43
Antworten
Basteluhu

Hallo Lisi68, wie lange hält sich denn der Likör, wenn er in Flaschen abgefüllt ist? Nimmst du für dieses Rezept trockenen oder lieblichen Rosé? Liebe Grüße, Basteluhu

20.10.2008 16:45
Antworten