Fantakuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Blechkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (28 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 19.10.2008



Zutaten

für
4 Tasse/n Mehl
2 Tasse/n Zucker
1 Tasse Fanta
1 Tasse Öl
4 Ei(er)
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker

Für den Guss:

250 g Puderzucker
n. B. Zitronensaft
n. B. Streusel (bunte Zuckerstreusel) zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die ersten sieben Zutaten in eine große Rührschüssel geben und zu einem glatten Teig rühren. Danach ein tiefes Backblech (Fettpfanne) mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig darauf verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 150°C bis 170°C ca. 1 Stunde backen.

Für den Guss den Puderzucker mit Zitronensaft glatt rühren. Über den abgekühlten Kuchen verteilen und danach direkt die bunten Zuckerstreusel darauf verteilen.

Dieser Kuchen eignet sich am besten für Kindergeburtstage.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anita-Flemming

Ich habe den Kuchen nun schon öfter als Blechkuchen gebacken, weil er schnell geht und einfach super schmeckt. In der Mitte fällt der Kuchen allerdings immer etwas ein (nach dem Backen während des Abkühlens). Hat jemand einen Tipp, was man dagegen tun kann?

31.05.2019 14:29
Antworten
Elandria87

Klasse Rezept!!

17.02.2019 11:06
Antworten
Aquafunpedi

Schnell, einfach, saftig, oberlecker! War beim Kindergartenfest der Hit!

23.07.2017 19:59
Antworten
Charlotti-Karotti

Tolles Rezept.:)

08.03.2016 21:49
Antworten
--Vroni--

Sooooo ein gutes Rezept:) vielen Dank!! Ich habe aus dem Teig einen Trampolinkuchen gebastelt, Foto folgt;) weil meine Tochter so auf Trampolin hüpfen abfährt:) bei diesem Teig sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt:) echt toll! Vielen Dank, Grüße Vroni

07.05.2014 10:23
Antworten
Aschanty

Ich habe den Kuchen gerade gemacht! Habe eine Dosen Mandarinen mit rein gemacht! Ist auch lecker! Nur die Backzeit mit 1 Stunde ist viel zu lang. Habe den Kuchen bereits nach 25 Minuten bei 170 Umluft raus geholt und er ist schon sehr braun.

11.03.2010 11:29
Antworten
Tasi21

hast du die mandarinen mit saft oder ohne reingemacht?

19.06.2013 14:10
Antworten
stuefeli

Super einfaches und leckeres Rezept. Hat unseren Gästen sehr lecker geschmeckt. Habe aber statt Zuckerguss eine creme darüber gemacht, denn wir wollten keinen Weissen Zug haben. Foto ist Hochgeladen. Es Gruessli

25.09.2009 09:01
Antworten
sase81

Der Kuchen war köstlich. Werde ich öfter backen, da er auch noch ein Tag später super geschmeckt hat. Vielleicht gebe ich auch mal eine Dose Mandarinen, Pfirsiche oder Nektarinen rein, schmeckt bestimmt auch nicht schlecht..... Ich lade jetzt noch ein Bild runter und wünsche allen viel Spass beim backen...es lohnt sich!!!!!

16.02.2009 20:27
Antworten
sase81

Ich habe den Kuchen gerade gemacht, aber die 1 Stunde scheint mir zuviel. Ich musste den Kuchen nach 35 Minuten (bei Ober/-Unterhitze 160°C) raus nehmen, er ist jetzt schon sehr schön braun. Aber er riecht schon sehr gut und ich freue mich darauf, meine Männern zum Valentinstag damit zu Überraschen. Wenn ich es noch schaffe, mache ich auch noch ein Bild.

14.02.2009 11:33
Antworten