Osterlämmer


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.69
 (435 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 23.04.2003



Zutaten

für
250 g Butter
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
5 Ei(er)
375 g Mehl
½ Pck. Zitronenschale, abgerieben oder Citroback
5 EL Milch
Puderzucker, zum Bestäuben
2 ½ TL Backpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Butter schaumig rühren, Zucker und Vanillinzucker dazugeben, dann die Eier einzeln dazu rühren, Citroback oder Zitronenschale, gesiebtes Mehl, Backpulver und die Milch unterrühren und den Teig auf drei gut gefettete und mit Bröseln ausgestreute Formen (z.B. Lamm, Hase, Henne oder Hahn) verteilen. Die Formen jedoch nur zu maximal 2/3 füllen!

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) ca. 40 Minuten backen.

Die Figuren nach dem Backen vorsichtig aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Dick mit Puderzucker bestäuben.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Suusi1999

Hat schonmal jemand probiert dieses Rezept in Muffinförmchen zu backen? Brauchen die dann nur 20min? Wird der Teig zu trocken? Danke schonmal für die Hilfe🥰

16.04.2021 15:04
Antworten
lone_bohne

Den kann man gut in Muffinsförmchen backen. Mach' doch einfach nach 20 Min. mal die Stäbchenprobe, dann siehst Du ob der Teig durchgebacken ist oder nicht. Zu trocken wird er nicht, wenn Du ihn nicht zu lange drin lässt. Wie gesagt, probiere es mit der Stäbchenprobe.

16.04.2021 17:19
Antworten
Donuts1

Was ist auf dem 3 Lammbild auf dem Lämmchen? Ist es Buttercreme??

06.04.2021 16:22
Antworten
lone_bohne

Das könnte Zuckerguss sein. Ich weiß es aber nicht, da müsstest Du der entsprechenden UserIn eine Anfrage per KM senden.

06.04.2021 17:15
Antworten
lone_bohne

Hört sich sehr gut an. Danke! Ich stelle die Formen aufs Blech und lege Backpapier drunter, ich habe auch solche inkontinenten Formen 😂

04.04.2021 21:12
Antworten
missoliver

Hallo! Ich habe die Lämmchen am Ostersonntag gebacken und meine Eltern und mein GöGa waren begeistert. Die Lämmchen waren schön saftig und sooo lecker :-) Lieben Dank für das tolle, schnelle Rezept! LG MissOliver

10.04.2007 12:03
Antworten
lone_bohne

Das ist ja eine I D E E..........Toll eos - und danke für deine *****Bewertung! LG lone_bohne

10.06.2006 18:16
Antworten
eostra

Da schließ ich mich mal cordi an, das sind ganz klar 5 Sterne. Ich hab damit naturalmente keine Osterlämmer verbrochen, sondern einen Fußballkuchen gebacken (dadurch ändern sich zwar Backzeiten und Dekoideen, aber ansonsten bleibt alles wie gehabt), der ist aber so toll, dass ich recht bald vermutlich wieder ran muss. Super Rezept, merci. LG eos

10.06.2006 18:04
Antworten
lone_bohne

Hallo Cordi, vielen Dank für die 5 Sterne und deinen lieben Komentar. Habe ihn erst jetzt wahrgenommen. Ich werde Freitag auch nach diesem Rezept meine Lämmer backen, es ist halt einfach alt erprobt und verlässlich. Fröhliche Vorosterwoche lone_bohne

12.04.2006 10:26
Antworten
cordi03

Hallo lone_bohne Also ich muss hier mal wieder (wie bei all deinen probierten Rezepten) ein dickes Lob aussprechen!! Das Lamm (ich hab den Teig gedrittelt) schmeckt einsame Spitze!! Super saftig und schön locker!!! Das ist jetzt mein Dauer-Lamm-Rezept :) Ob lange hält kann ich nicht sagen, da meins innerhalb 2 Stunden einfach weg war :) Ganz klar: 5 Sterne!! Danke und viele Grüße Cordi

10.04.2006 10:10
Antworten