Gebratenes Hühnerfleisch mit heiligem Basilikum


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Gai Pad Kaphrao

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 18.10.2008



Zutaten

für
6 Chilischote(n), grüne lange Thai-, gehackt
6 Zehe/n Knoblauch, gehackt
50 ml Öl, Erdnuss-
350 g Hähnchenbrust
2 Chilischote(n), rote lange Thai-, entkernt und längs geviertelt
2 EL Austernsauce, ca
1 TL Fischsauce, ca.
1 TL Sojasauce, dunkle, ca.
3 Stängel Basilikum, heiliges Thai-/scharfes Basilikum (Bai Kraphao)
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Hähnchenbrust vorbereiten und hacken.

Die grünen Chilis und Knoblauch mit einer kleinen Prise Salz in den Mörser geben und zerstoßen/pürieren.

Das Öl im Wok oder einer hohen Pfanne erhitzen. Die Chili-Knoblauch-Paste hinzufügen und ca. 1 Min. unter Rühren braten. Das Fleisch dazugeben und weitere 1 Min. braten.

Die roten Chilis, Austern-, Fisch- und Sojasauce dazugeben, 2 Min. unter Rühren braten. Basilikum, in Stücke geteilt u. grobe Blattstiele gekappt, untermischen und sofort mit Duftreis servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

asiaSF

Hallo Surina, das ist ein klasse Rezept. Wir lieben Thai Curries und dies ist eine feine Abwechslung. Ich habe zwar des Hühnchen nur in mundgerechte Stücke geschnitten, statt grüner rote Chilis verwendet und noch 2 rote Paprikaschoten als Gemüsebeilage hineingewürfelt, aber es war sehr lecker und wird es wieder geben. Vielen Dank für das leckere Rezept, LG, asiaSF

28.02.2012 14:29
Antworten
Timucin

Hallo Surina, ist echt ein super tolles, authentisches und total einfaches Gericht, ich fands mit dem vielen Chili sehr gut aber meinem Freund war es zu scharf. Es war aber so lecker dass ich nach dem Essen das gleiche nochmal gekocht hab weil wir nicht genug bekommen konnten! Ansonsten vielen Dank für dieses tolle Rezept! LG, Timucin

19.05.2009 00:53
Antworten
Surina

Hallo, Kleiner Hinweis.. die Mengenangabe bei dem Knoblauch und den grünen Chilischoten bezieht sich auf 2 - 6, je nach Geschmack und gewünschten Schärfegrad la gon, Surina

30.11.2008 09:29
Antworten