einfach
Europa
gekocht
Hauptspeise
Italien
Meeresfrüchte
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Saucen
Schnell
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


1A Gnocchi mit Scampi

einfach, cremig, scharf

Durchschnittliche Bewertung: 4.44
bei 103 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 18.10.2008



Zutaten

für
1 Pck. Gnocchi
200 g Scampi (auch tiefgekühlt)
2 Knoblauchzehe(n), klein geschnitten
2 kleine Chilischote(n), getrocknete, klein geschnitten
1 Becher Sahne
100 ml Weißwein, trocken
2 EL Tomatenmark
2 EL Schmelzkäse, gern auch fettreduziert
etwas Petersilie
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Gnocchi in etwa 2 Liter kochendes Salzwasser geben und gar ziehen lassen. Herausnehmen, wenn sie nach oben steigen (nach ca. 3 Minuten). Danach beiseite stellen und warm halten.

In einer großen Pfanne die Scampi anbraten. Knoblauch und Chili hinzugeben und mit Sahne ablöschen. Etwa 5 Minuten bei schwacher Hitze eindicken lassen. Anschließend Weißwein, Tomatenmark, Schmelzkäse und gehackte Petersilie unterrühren und mit Salz abschmecken.

Die Sauce auf die Gnocchi geben und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hobbykochen

Hallo, super lecker hatte noch eine kleine Zwiebel mit angebraten und selbstgemachte Gnocchi! Sehr lecker und schnell gemacht! Liebe Grüße Hobbykochen

11.05.2019 19:23
Antworten
weingasi

Habe dieses Rezept schon so oft nachgekocht, da muss ich es doch endlich einmal bewerten. Habe lediglich den Weisswein weggelassen, weil ich diese säuerliche Komponente nicht so gerne mag und habe statt dessen einen Schuss Jack Daniels an die Sauce getan, Hat auch sehr gut gepasst.

09.05.2019 17:26
Antworten
CatwomanBabe

ohhh vielen Dank. Ich hatte leider total verbunmelt mal nach meinem Rezept zu sehen. Danke für positive als auch negative Kritik. Mittlerweile nutze ich etwas weniger Weißwein und lösche damit ab. Die Sahne kommt kurz vor Ende dazu. ist aber immernoch eines meiner lieblingsrezepte. schöne Weihnachtszeit euch allen :)

03.12.2018 18:23
Antworten
DODI129

Super lecker! habe meine Gnocchi wie wir es viel lieber mögen angebraten statt gekocht und es war sehr schnell weg.

07.11.2018 21:10
Antworten
Kimi1601

Einfaches, aber mega leckeres Gericht 😋

13.10.2018 12:15
Antworten
Froeschlein2005

Hallo, am Wochenende haben wir diese leckeren Gnocchis mit Scampis probiert und sie haben uns richtig gut geschmeckt. Besonders Göga kam immer wieder ins schwärmen. Da meine Gnocchipackung 600 g hatte, hätte das Rezept für zwei Personen auch gut für vier gereicht. Vielen Dank für dieses leckere Rezept! Liebe Grüße Froeschlein

14.02.2011 09:09
Antworten
Leenx

Wirklich lecker! Aber das muss doch sicher "Frischkäse" anstatt Schmelzkäse heißen? Denn 2 EL Schmelzkäse (Scheiben) geht ja schlecht. ;-) Schmeckt auch ohne Wein hervorragend. Wird es sicher öfter geben!

08.02.2011 11:43
Antworten
Ela*

Schmelzkäse gibt es sowohl in Scheiben als auch als Streichkäse und bei letzterem ist die Mengeneinheit EL schon richtig. Gruß Ela*

08.02.2011 14:36
Antworten
steffikamps

Es gibt ja auch sahne oder gouda schmelzkäse in einer plastikschale von milkana oder du darfst oä. mit frisch kann ich es mir nicht vorstellen aber ich denke das ist geschmacksache.

19.04.2012 15:53
Antworten
jojo45

Sehr leckeres Rezept! Petersilie wurde durch Schnittlauch ersätzt (hatte keinen da) und das Rezept noch mit etwas frischem Pfeffer und Zitrone abgeschmeckt. Kann ich mir auch sehr gut mit Spaghetti´s vorstellen...

06.02.2010 21:39
Antworten