Asien
Braten
China
Festlich
Gemüse
Hauptspeise
Pilze
raffiniert oder preiswert
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schweinefilet im Sesammantel Asia - Style

mit knackigem Pak Choi oder Chinakohl - Gemüse

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 18.10.2008



Zutaten

für
500 g Schweinefilet(s)
500 g Pak Choi oder Chinakohl
25 g Mu-Err-Pilze, getrocknete
6 EL Öl (Sesam- oder Sonnenblumenöl)
3 EL Honig
5 EL Sesam, geschält
2 EL Sojasauce, helle
5 EL Sojasauce, dunkle
1 TL Chilischote(n), getrocknete, gehackt
3 Knoblauchzehe(n)
1 TL Mehl
1 Glas Bambussprosse(n)
1 Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Das Schweinefilet waschen, trocken tupfen und von Haut und Sehnen befreien. Mit einer Mischung aus 3 TL der dunklen Sojasauce, Honig und 2 durchgepressten Knoblauchzehen bestreichen, in eine ofenfeste Form geben und gleichmäßig mit der Sesamsaat bestreuen. Für 20 Minuten in den Backofen geben, dabei öfters mit der Sojasauce beträufeln.

Die Mu-Err Pilze in Wasser mit 2 EL dunkler Soja-Sauce ca. 15 Minuten kochen, dann abgießen. Die Bambussprossen in einem Sieb abtropfen lassen.

Das Fleisch nun mit Alufolie abdecken und weiter 15 Minuten bei 200 Grad im Ofen garen.

Die Zwiebel in dünne Ringe schneiden, in mit Pfeffer und Salz gewürztem Mehl wenden und in einer Pfanne mit 2 TL Öl goldbraun und knusprig braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und beiseite stellen.

Den Kohl in ca. 2,5 cm breite Streifen schneiden und waschen. Die übrige Knoblauchzehe in feine Scheiben schneiden. In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen und den Knoblauch ca. 1 Minute anbraten, dann die Bambussprossen und die Pilze dazu geben, einmal durchschwenken und dann den Kohl dazu geben. Mit den Chilies und 2 TL heller Sojasauce würzen. 1 Minute bei starker Hitze braten, dann die Hitze reduzieren und weiter 3 Minuten braten, evtl. mit etwas Salz nachwürzen.

Das Filet in dünne Scheiben schneiden und auf dem Gemüse anrichten. Zum Schluss noch mit den Zwiebelringen garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Toyah42

Hallo, meines Erachtens ist es am besten das Sonnenblumenöl mit dem Sesamöl zu aromatisieren, also 4 - 5 EL Sonnenblumenöl und 1 - 2 EL Sesamöl. Dann wird es perfekt :)

02.08.2010 22:06
Antworten
duchemin

Hallo BastiBastel, natürlich ist das ein großer Unterschied. Ich nehme immer Sesamöl, aber wer das nicht im Haus hat, kann auf ein neutrales Öl, z. B. Sonnenblumenöl ausweichen. Geschmacklich ist das Sesamöl natürlich um Welten besser und ich empfehle es auch für das Gericht!

30.04.2010 11:16
Antworten
BastiBastel

Hallo, mal eine Frage: Ob ich das nun mit dem kräftig-nussigen Sesamöl oder Sonneblumenöl mache, ist doch ein großer Unterschied. Oder was für ein Sesamöl meinst Du? Liebe Grüße Basti

30.04.2010 10:06
Antworten