Spaghetti al finocchio 2


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Spaghetti mit Fenchel - einfach gut

Durchschnittliche Bewertung: 4.59
 (88 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 17.10.2008 482 kcal



Zutaten

für
400 g Spaghetti
60 g Butter
300 g Fenchel
1 m.-große Knoblauchzehe(n)
n. B. Salz und Pfeffer, weißer

Nährwerte pro Portion

kcal
482
Eiweiß
14,01 g
Fett
13,83 g
Kohlenhydr.
74,68 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Fenchel waschen, in feine Scheiben oder Raspel mit etwa 2 - 3 mm Stärke zerschneiden (eine Küchenmaschine oder Reibe vereinfacht diese Prozedur). Das Fenchelgrün für die Dekoration beiseite legen.

Den Fenchel in der Butter bei mäßiger Hitze für 10 - 15 Minuten dünsten. Eine Prise Salz (vorzugsweise Meersalz) zufügen. Kurz vor Garende die Knoblauchzehe feinst zerteilen und zufügen.

Währenddessen die Spaghetti (es eignen sich auch breitere Formate) nach Zubereitungsanleitung bissfest garen.

Spaghetti auf den Tellern anrichten, den gedünsteten Fenchel darüber geben. Mit dem Fenchelgrün dekorieren. Nach Belieben noch mit weißem Pfeffer würzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jij

Mit Parmesan und gerösteten Pinienkernen das beste Fenchelgericht, was ich je gegessen habe 😉

21.01.2023 21:54
Antworten
seifert_zirndorf

Mega lecker!

13.11.2022 18:37
Antworten
Mellilli

Ok, ich gebe zu, ich habe bis jetzt noch nie mit Fenchel gekocht, der war mir immer suspekt. Tee, gern, aber Essen? Doch weil ich es zumindest mal ausprobieren wollte und die Bewertungen für das Rezept so gut sind hab ich es heute mal probiert - und bin begeistert. 😲 Ich habe den Fenchel nur deutlich drüber geraspelt, weil ich keine andere Reibe zur Hand hatte und zu faul war per Hand zu schneiden, aber das hat überhaupt nicht geschadet. Ich könnt mich grad reinlegen (und ehrlich gesagt lag ne TK-Pizza bereit weil ich dachte, das schmeckt nie im Leben. 😅) Voll verdiente 5 Sterne. 😊

05.11.2022 17:19
Antworten
cookie48

Wir haben das Rezept für 4 Portionen zu zweit aufgegessen (300-350g Nudeln)... So lecker das ganze

12.10.2022 22:49
Antworten
44866

Ganz einfach zu machen und unglaublich lecker - Danke!

28.09.2022 11:05
Antworten
Sternenkind_derNacht

Super Rezept! Ich habe einen kleinen Schuss Sahne reingemacht, damit die Sauce schön sämig ist. Tolle Idee auch für die, die Fenchel ein wenig skeptisch gegenüberstehen :)

27.02.2013 16:09
Antworten
julikoe

super einfach und schnell zu machen, hat super geschmeckt! Allerdings habe ich zum Würzen und garen des Fenchels einfach noch etwas gekörnte Brühe dazugegeben und das ganze dann mit etwas heißem Wasser abgelöscht. Hatte Angst, dass er mir sonst verbrennt oder nicht richtig gar wird. War klasse und hat auch meinem Schatz ganz super geschmeckt, der Fenchel erst sehr skeptisch gegenüber stand :) Grüße, julikoe =)

15.01.2013 22:02
Antworten
sojamurmel

Hallo sonnenschweif! Das Gericht hat uns sehr gut geschmeckt. Abgerundet habe ich es noch mit gerösteten Pinienkernen und frisch geriebenem Parmesan. Dann schmeckt es uns perfekt. Vielen Dank für dein Rezept! LG sojamurmel

24.02.2012 08:56
Antworten
sonnenschweif

Hallo Sojamurmel, Parmesan - am besten frisch gemahlen oder geraspelt - passt für mich sehr gut dazu. Halte ich auch so. Etwas angeröstete Pinienkerne sind eine gute Idee. Werde ich bei Gelegenheit so umsetzen. Danke für den Tipp! Viele Grüße

24.02.2012 17:31
Antworten
Makke

Echt lecker und schnell zubereitet. Ich habe die doppelte Menge für sechs Personen gekocht, sie haben alles aufgegessen. Danke für das Rezept.

16.11.2008 08:50
Antworten