Crêpes


Rezept speichern  Speichern

Grundrezept, direkt aus Frankreich

Durchschnittliche Bewertung: 4.62
 (406 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 17.10.2008 1432 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
500 ml Milch
3 Ei(er)
1 Prise(n) Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
1432
Eiweiß
64,00 g
Fett
37,99 g
Kohlenhydr.
203,03 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Alle Zutaten in einer Schüssel zu einem Teig mischen. Der Teig sollte leicht flüssig sein. Den Teig ca. 1 Std. ziehen lassen.
Danach nochmals gut umrühren. Falls er zu zähflüssig ist, noch etwas Milch hinzugeben.

Jetzt kann der Teig in der Crèpes-Pfanne portionsweise zubereitet werden - die Crèpes sollten auf beiden Seiten leicht goldbraun sein.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Baerzi

Top. Am besten werden sie, wenn man sie in Rapsöl ausbäckt. Hervorragend kann man auch geriebene Äpfel oder Birnen mit in den Teig geben.

25.09.2021 09:58
Antworten
Laraju

habe den teig nur ein paar minuten ziehen lassen während ich den rest vorbereitet habe. Das waren die dünnsten crepes die ich bisher hinbekommen habe, wirklich super

22.08.2021 16:55
Antworten
old_mipu

Der Goldstandard bei uns! Schön dünn in der Pfannkuchenpfanne ausbacken, und das sonntägliche Schlemmerfrühstück kann kommen.

16.04.2021 14:12
Antworten
Sprott1973

Also ich hab zuerst das Mehl mit dem Salz gemischt und dann mit der Milch verrührt. Zum Schluss hab ich die Eier rein und alles gut mit dem Schneebesen von Hand gerührt. Hat super geklappt. Nicht ein Klümpchen!! Nach der Ruhezeit musste ich noch ein wenig Milch zugeben und die Crepes wurden megalecker. Tolles und einfaches Rezept das wunderbar klappt.

02.04.2021 19:12
Antworten
Smaragd-Bln

Die Crepes werden sehr lecker. Da meine Kinder verrückt nach Crepes mit Marzipan oder Nutella sind, mache ich oft in der Woche nur die Hälte des Teiges und es reicht dann ganz bequem für 2-3 Leute. Vielen Dank für das tolle Rezept!

15.02.2021 18:23
Antworten
webeeras

sehr lecker aber am besten ist es wenn man statt 500ml milch nur 250 ml milch nimt und statt den anderen 250ml milch normales mineralwasser nimmt macht den teig fluffiger

23.01.2010 15:35
Antworten
LeipzigHalle

Man kann dazu anstatt 3 Eier auch nur 2 Eier verwenden und dafür 50 g zelassene Butter in den Teig geben. Es würde auch nur eine halbe Stunde zum ziehen ausreichen.

17.03.2010 00:36
Antworten
osfpsimon

also eine frage wen ich auch 250ml mineralwasser eingebe muss das trotzdem eine stunde ziehen??

11.10.2010 20:13
Antworten
Elfenmaid

Fluffig? Crepes sind doch eigentlich superdünn, wie merkt man denn, dass die fluffig sind?

31.05.2011 14:42
Antworten
Amokhansi

der gag daran ist das der teig nicht fluffiger werden soll, sowas will man normal nur bei Pancakes oder Pfannkuchen erreichen :)

04.10.2011 13:37
Antworten