Auflauf
Fleisch
Hauptspeise
Lactose
Low Carb
Party
Pilze
Schnell
Schwein
einfach
ketogen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


12 - Stunden - Kassler - Topf

Schnell vorbereitet - der Knüller für eine Party!

Durchschnittliche Bewertung: 4.12
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 17.10.2008 752 kcal



Zutaten

für
2 kg Kasseler (am besten ohne Knochen)
2 Dose/n Champignons (Champignonköpfe), abgetropfte
250 g Käse (z.B. Gouda), geraspelter
2 Becher saure Sahne
2 Becher süße Sahne
2 Becher Crème fraîche
2 kl. Dose/n Tomatenmark
Salz und Pfeffer
etwas Zucker
Thymian

Nährwerte pro Portion

kcal
752
Eiweiß
68,32 g
Fett
49,66 g
Kohlenhydr.
8,30 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 15 Minuten
Das Fleisch (wenn doch mit Knochen, dann diesen auslösen) braten. Anschließend erkalten lassen, in dünne Scheiben schneiden und fächerartig in eine gefettete Auflaufform legen. Die Champignons darüber verteilen.

Alle weiteren Zutaten für die Soße miteinander mischen und nach Bedarf würzen (nicht zu viel Salz verwenden). Über die Pilze und das Fleisch gießen und die Form zudecken. Das Ganze für mindestens 12 Stunden kalt stellen.

Dann mit dem geriebenen Käse bestreuen.

Ca. 30 - 40 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 200°C überbacken.

Dazu schmecken am besten Baguette und ein Salat nach Wahl.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kochlieselchen

Hatte dieses Gericht zu meinem Geburtstag gemacht. Alle waren begeistert! Der Kassler-Topf hat einen sehr schönen Geschmack. Ein tolles Rezept!

21.03.2014 13:19
Antworten
engelsfederrot

Hallo kochlieselchen, ich freue mich sehr, dass Dir und Deinen Gästen das Kassler geschmeckt hat. Danke für Deinen Kommentar. Gruß engel

22.03.2014 21:49
Antworten
gaanad

super lecker!!! Kann ich nur empfehlen :)

01.12.2013 22:43
Antworten
engelsfederrot

Hallo gaanad, danke auch Dir für Deinen Kommentar und freue mich, dass es Dir/Euch geschmeckt hat. Würde mich freuen, wann und zu welcem Anlaß du es gemacht hast. Erzähl uns was dazu. gruß engel

03.12.2013 22:14
Antworten
engelsfederrot

Hallo Teilzeitgöttin, danke für Deinen Kommentar. Das mit dem Tomatenmark ist ja auch Geschmackssache. Gruß Engel

06.10.2010 13:30
Antworten
engelsfederrot

Hallo Bluesister, sorry das tut mir leid, aber bei mir war das Fleisch nach dem Anbraten immer durch. Aber ich finde es super, wenn es Euch geschmeckt hat. LG engelsfederrot

11.02.2009 18:05
Antworten
Bluesister

Hallo, habe das Rezept zu meinem Geburtstag gemacht!!! Sehr gut, allerdings war mein Fleisch erst nach ca 1,5 -2 Std. gar. Der Metzger meines Vertrauens meinte beim nächsten Mal solle ich vorgegartes Kasslerfleisch nehmen, dann würde ich auch mit der Garzeit von 40 Min. hinkommen und man muss es dann auch nicht anbraten!!! Werde es beim nächsten Mal probieren und wieder berichten. Ansonsten waren wir restlos begeistert. LG Bluesister

09.02.2009 20:28
Antworten
haeschen312

Hallo, da ich ein absoluter Kasslerfan bin werde ich dieses tolle Rezept bei der nächsten Gelegenheit ausprobieren. Und natürlich danach noch mal bescheid sagen, wie es geworden ist. LG, haeschen312

01.01.2009 18:19
Antworten
engelsfederrot

Hallo McCat, das Fleisch braucht nur kurz angebraten zu werden. Endgültig gar wird es dann ja im Ofen. Sorry, wenn das nicht klar war. Für weitere Fragen stehe ich natürlich gerne zur Verfügung. Lieben Gruß

28.10.2008 19:09
Antworten
McCat

Hallo! Vielleicht bin ich ja ein wenig schwer von Begriff, aber muss das Fleisch nur angebraten werden oder komplett gar durchgebraten?

27.10.2008 21:57
Antworten