Camping
Deutschland
Dips
Europa
Grillen
Hauptspeise
Saucen
Schnell
Schwein
Snack
einfach
31/43
38/43
41/43
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Currywurst

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
bei 160 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 16.10.2008



Zutaten

für
8 Bratwürste (Nürnberger)
2 kleine Zwiebel(n), gehackt
2 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
250 g Ketchup, mildes
3 EL Balsamico
2 EL Honig
1 TL Sojasauce
2 EL Currypulver
1 TL Chilipulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min.
Die Nürnberger Bratwürste grillen.

Die Zwiebeln hacken, in Olivenöl glasig anbraten, Tomatenmark dazu geben und kurz mitrösten, mit etwas Wasser ablöschen. Ketchup, Balsamico und Honig hinzufügen und alles kurz köcheln lassen. Die Sauce mit Sojasauce, Curry und Chili abschmecken und bei Bedarf mit etwas Wasser verdünnen.

Die Würste in Scheiben schneiden, mit der Sauce übergießen und mit weiterem Curry bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

Hallo, danke für das tolle Rezept war sehr lecker. LG Omaskröte

06.07.2019 07:50
Antworten
Bletschi

An alle CHEFKOCHFREUNDE die einen Kommentar abgegeben haben und ich nicht geantwortet habe. Es freut mich, dass ich so viele positive Schreiben kamen, meine neue Liebe ist die Wursterzeugung und Wurstrezepte zu schreiben. Liebe Grüsse aus Niederösterreich

27.05.2019 19:41
Antworten
Hobbykoch-Bine68

Sehr lecker, besser als aus jeder Frittenbude :o) Ich hatte noch Paprika übrig, die hab ich mit dazu gegeben. Dazu gab es Rostbratwurst, typisch Ruhrgebiet :o) Danke für dein Rezept und liebe Grüsse, Bine

27.05.2019 12:11
Antworten
Myraja

Das Lieblingsessen meines Mannes. Einfach klasse Rezept. Danke dafür :)

23.10.2018 10:35
Antworten
Mooreule

Hallo, so einfach und schnell gemacht, und richtig, richtig lecker dazu gab es Pommes aus dem Ofen. Danke für das schöne Rezept!! Liebe Grüße Mooreule

24.09.2018 14:05
Antworten
knupfelhase

Gestern gab es bei mir Deine gigantische Currysoße. Einfach nur SPITZE. Danke für das gute Rezept. Dazu gab es Bratwurst und Pommes, es war super. Übrigens, gestern wurde die Currywurst 60 Jahre alt. Gruß Knupfelhase Renate

05.09.2009 10:12
Antworten
Be-Kir

Hallo, superlecker kann ich nur sagen :-) ging ruck zuck . Da ich hier in Spanien ganz schlecht Bratwurst bekomme , hab ich eine Art Bockwurst genommen. Dazu gabs Pommes. Mein Freund fand die Soße leckerer als aus der Imbissbude ;-) Dazu kann ich nix sagen, da ich noch nie so der Currywurst esser war, aber dieses Rezept war echt Klasse. Danke LG Petra

12.05.2009 13:42
Antworten
steffire

Hi! Die Soße ist lecker und schmeckt wie die aus der Imbissbude, einer guten Imbissbude! ;) Sehr gut! LG Steffi

12.03.2009 21:33
Antworten
armi

Hallo Bletschi, habe heute deine Soße gekocht und was soll ich sagen, sie hat super geschmeckt. Das ist eine Soße die man spontan machen kann, da man die Zutaten in de Regel zu Hause hat. Und es geht schnell. Habe anstelle der Nürnberger, grobe Bratwurst genommen. Wenn es uns nach Currywurst gelüstet, werden wir die sicherlicher wieder so machen. LG armi

14.11.2008 15:32
Antworten
fiwa66

Die beste Currysoße der Welt! Dazu eine Thüringer Rostbratwurst - unschlagbar! LG fiwa

17.08.2019 01:32
Antworten