Asien
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Nudeln
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Schwein
China
Wok
Camping
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Chinesische Nudelpfanne mit Hackfleisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 121 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 16.10.2008 1230 kcal



Zutaten

für
200 g Glasnudeln
400 g Hackfleisch
2 Möhre(n)
1 Bund Lauchzwiebel(n)
250 g Sojasprossen
Öl, neutrales
Salz und Pfeffer
Sojasauce
Öl (Sesamöl)

Nährwerte pro Portion

kcal
1230
Eiweiß
48,27 g
Fett
70,85 g
Kohlenhydr.
100,26 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Hackfleisch in Öl krümelig braten und beiseite stellen. Die Möhren schälen und in feine Streifen schneiden. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Sojasprossen waschen. Die Glasnudeln mit lauwarmem Wasser übergießen und 10 Minuten einweichen.

In etwas Öl die Lauchzwiebeln knapp gar braten, Möhren und Sojabohnen kurz mitbraten. Die Glasnudeln abtropfen lassen, mit der Schere in Stücke schneiden und zum Gemüse hinzugeben. Das Hackfleisch hinzufügen und bei starker Hitze alles zusammen braten. Mit Salz, Pfeffer, Sojasauce und Sesamöl abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tanchy088

Sehr lecker! Meinem Mann und mir hat es sehr gut geschmeckt, jedoch würde er sich nächstes Mal "normale" Spaghetti wünschen 😅 Ansonsten alles nach Rezept gemacht, jedoch reichen die 2 Portionen eher für 4-5 Personen, aber so haben wir etwas für das morgige Abendessen. 5*

27.04.2020 19:48
Antworten
kleineshexle

War lecker und hat allen geschmeckt. Das Gemüse habe ich etwas abgeändert. Hexle

26.04.2020 09:58
Antworten
hozap

sehr leckeres Gericht und eine gute Idee mit den Glasnudeln. Etwas Sambal Oelek und ein wenig Currypulver gaben den Gericht bei mir den letzten Kick.

26.03.2020 19:09
Antworten
helianea

Was kann man anstatt Soja Sauce nehmen? Gibt es für ein Ersatzprodukt?

25.02.2020 10:11
Antworten
moppel350

Kann man das auch einen Tag vorher zubereiten und den nächsten Tag nur noch mal heiß machen? Ich möchte es gerne nächste Woche Donnerstag für Freitag vorbereiten.

12.01.2020 17:56
Antworten
monikakao

Sehr gute ist dieses Rezept auch mit den Sprossen der Mungobohnen anstelle der Sojasprossen! Gutes Gelingen! Monikakao

12.06.2009 14:22
Antworten
Reginä

Vielen Dank für dieses schöne und sehr schnelle Rezept. Ganz einfache Zutaten und doch so ein herrliches Gericht. Ganz prima!

27.03.2009 12:11
Antworten
toni_gato

Dieses Rezept schmeckt jedem!!! Ist also durchaus das perfekte Familienessen, da sich die "Kleinen" genauso darauf stürzen wie die Erwachsenen. Das perfekte Allround-Gericht. Dankeschön!

04.01.2009 10:17
Antworten
dreichert1

muss das gehacktes nicht gewürzt werden

24.10.2008 07:52
Antworten
monikakao

Hallo! Vielen Dank für diese Frage. Es ist völlig ausreichend, das Hackfleisch erst anzubraten und alles am Schluss mit Salz, Pfeffer, Sojasauce und Sesamöl zu würzen. Das Hackfleisch nimmt auch in gebratenem Zustand die Aromen hervorragend an. Viele Grüße und viel SPass beim Nachkochen! Monikakao

27.10.2008 19:57
Antworten