Bewertung
(44) Ø4,28
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
44 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.10.2008
gespeichert: 1.522 (2)*
gedruckt: 8.699 (19)*
verschickt: 116 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.08.2007
499 Beiträge (ø0,13/Tag)

Zutaten

Eigelb
175 g Zucker
Eiweiß
125 g Mehl
75 g Mohn
Zitrone(n), die abgeriebe Schale davon
Äpfel (nicht zu süße)
50 g Haselnüsse, gemahlene
1 Pkt. Marzipanrohmasse
1 kl. Flasche/n Bittermandelaroma
1 Liter Sahne
50 ml Wasser
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eigelbe mit dem Zucker und der Zitroneschale zu einem cremigen Teig rühren. Die Eiweiße steif zu Schnee schlagen und vorsichtig unter die Masse geben. Mehl und Mohn darüber streuen und zu einer nicht ganz zähflüssigen Masse verarbeiten. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Umluft ca. 30 Min. backen. Den Boden anschließend gut auskühlen lassen und waagerecht zweimal teilen, so dass man 3 Teile erhält.

In der Zwischenzeit wird das Apfelkompott gekocht (aus den 3 Äpfeln und den gemahlenen Haselnüssen). Dazu die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. In einen Topf geben. Ca. 50 ml Wasser zugeben und kochen lassen - ähnlich wie beim Apfelmus. Sobald die Äpfel weich sind, den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Die Äpfel müssen kalt sein, bevor man die Haselnüsse untermischt und es muss eine streichfähige Masse entstehen. Diese dann auf den unteren Boden
streichen und mit dem mittleren Boden bedecken.

Das Bittermandelöl in die Marzipanrohmasse geben und gut durchkneten, die Masse anschließend ausrollen und auf den mittleren Boden legen.

Nun 1 l Sahne steif schlagen - aber bitte keinen Zucker zugeben, da die Torte durch das Marzipan süß genug wird. Ca. 3 EL von der Sahne auf das Marzipan streichen und den letzten Boden auflegen.
Nun 200 g von der geschlagenen Sahne zur Seite stellen, welche für die Verzierung gebraucht wird.
Mit der restlichen Sahne die Torte einschließlich des Rands bestreichen. Nun die 200 g Sahne in einen Spritzbeutel füllen und die Torte damit verzieren.

Tipps: Ist der Teig zu dick, einfach etwas Milch dazugeben, denn der Mohn saugt beim Backen auch noch Flüssigkeit auf.
Ebenso kann man als Dekor auch gemahlene Haselnüsse über die Torte streuen oder andere Dekors verwenden.