Backen
Torte
Festlich

Rezept speichern  Speichern

Apfel - Mohn - Marzipan - Torte

Durchschnittliche Bewertung: 4.28
bei 44 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 15.10.2008



Zutaten

für
6 Eigelb
175 g Zucker
6 Eiweiß
125 g Mehl
75 g Mohn
1 Zitrone(n), die abgeriebe Schale davon
3 Äpfel (nicht zu süße)
50 g Haselnüsse, gemahlene
1 Pkt. Marzipanrohmasse
1 kl. Flasche/n Bittermandelaroma
1 Liter Sahne
50 ml Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Eigelbe mit dem Zucker und der Zitroneschale zu einem cremigen Teig rühren. Die Eiweiße steif zu Schnee schlagen und vorsichtig unter die Masse geben. Mehl und Mohn darüber streuen und zu einer nicht ganz zähflüssigen Masse verarbeiten. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Umluft ca. 30 Min. backen. Den Boden anschließend gut auskühlen lassen und waagerecht zweimal teilen, so dass man 3 Teile erhält.

In der Zwischenzeit wird das Apfelkompott gekocht (aus den 3 Äpfeln und den gemahlenen Haselnüssen). Dazu die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. In einen Topf geben. Ca. 50 ml Wasser zugeben und kochen lassen - ähnlich wie beim Apfelmus. Sobald die Äpfel weich sind, den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Die Äpfel müssen kalt sein, bevor man die Haselnüsse untermischt und es muss eine streichfähige Masse entstehen. Diese dann auf den unteren Boden
streichen und mit dem mittleren Boden bedecken.

Das Bittermandelöl in die Marzipanrohmasse geben und gut durchkneten, die Masse anschließend ausrollen und auf den mittleren Boden legen.

Nun 1 l Sahne steif schlagen - aber bitte keinen Zucker zugeben, da die Torte durch das Marzipan süß genug wird. Ca. 3 EL von der Sahne auf das Marzipan streichen und den letzten Boden auflegen.
Nun 200 g von der geschlagenen Sahne zur Seite stellen, welche für die Verzierung gebraucht wird.
Mit der restlichen Sahne die Torte einschließlich des Rands bestreichen. Nun die 200 g Sahne in einen Spritzbeutel füllen und die Torte damit verzieren.

Tipps: Ist der Teig zu dick, einfach etwas Milch dazugeben, denn der Mohn saugt beim Backen auch noch Flüssigkeit auf.
Ebenso kann man als Dekor auch gemahlene Haselnüsse über die Torte streuen oder andere Dekors verwenden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

leberkeks

Hallo Mimily, diese Torte gab es bei uns zum Sonntagskaffee, vielen Dank für das leckere Rezept. Nach Durchsicht aller Kommentare habe ich für die Apfelfüllung 4 Boskoop-Äpfel mit 60 ml Wasser und etwas Zimt und Zucker in der Mikrowelle zu Mus gekocht. Haselnüsse erst in den ausgekühlen Mus eingerührt. Für den Boden habe ich Mohnback von D..Oe.... entsprechend der Mengenangaben im Rezept verwendet und den Teig nach deiner Anleitung bereitet - Ausnahme: den Eischnee habe ich erst ganz zuletzt untergehoben. Der Boden ist sehr schön aufgegangen und war kein bisschen trocken. Da ich in einer 28er Form gebacken habe, traute ich mir nicht zu, den Boden in "3" Teile zu schneiden, daher habe ich den Boden nur halbiert und kurzerhand aus 1/3 der Zutatenmengen einen weiteren einzelnen Boden gebacken. Alles weitere habe ich komplett nach Beschreibung zu Ende geführt und das Ergebnis war eine super leckere Torte, die von allen gelobt wurde. Bei der nächsten Zubereitung werde ich die Torte aber auf jeden Fall in 16 Stücke teilen - 1. hat man so mehr davon und 2. bleibt Platz um vielleicht noch ein anderes Stück Kuchen zu probieren ;o) In einem sind meine Gäste und ich uns aber sicher - sooo muss Torte sein :o) Liebe Grüße leberkeks

16.10.2017 12:48
Antworten
leberkeks

Und ein Foto ist noch unterwegs....LG

16.10.2017 12:58
Antworten
mimily

Hallo, Danke für das tolle Feedback. Ich freue mich aufs Foto. Liee Grüße mimily

16.10.2017 15:48
Antworten
Silvia_1408

Mein Freund hat sich den Kuchen lange gewünscht und heute hab ich ihn gebacken. Der wurde Hammer lecker 😋

30.06.2017 22:35
Antworten
mimily

Supi, freut mich.

01.07.2017 07:15
Antworten
die_doellz

hallo... habe eine frage zu dem mohn... ist das backfertiger (mischung) oder "roher" mohn? weil... dann knackts ja beim geniessen?! = )

13.02.2009 12:29
Antworten
Genussmolly

Hallo Ingrid, ich habe nun deine Torte endlich mal für den Geburtstag meines Vaters ausprobiert (als Überraschungstorte) und ich kann nur sagen, es hat uns allen suuuuper geschmeckt und ich hab damit gleich zwei Menschen glücklich gemacht (meine Mutter - eine Mohnliebhaberin und mein Vater - ein Marzipanliebhaber). Ich kann diese Torte nur weiterempfehlen. Sie war nicht zu süß und durch die Apfelschicht schön erfrischend. Herzlichen dank für dieses leckere Rezept. Die wird es bei uns bestimmt wieder geben. Foto ist hochgeladen. LG, Genussmolly (Silvi)

25.11.2008 23:56
Antworten
mimily

Hallo Silvi, das freut mich aber, dass meine Torte so gut angekommen ist bzw. geschmeckt hat. Vielen Dank für Deine Bewertung, ich bin aufs Foto gespannt . Liebe Grüße mimily

29.11.2008 09:28
Antworten
samsa33

Hört sich wunderbar an! Werd' ich ausprobieren! :-)

11.11.2008 11:23
Antworten
mimily

Hallo samsa, die Torte hörst sich nicht nur so an - sie schmeckt auch so. Super lecker! Gutes Gelingen! LG mimily

11.11.2008 17:38
Antworten