Beilage
Deutschland
Europa
gekocht
Klöße
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Ingrids Semmelknödel

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 14.10.2008



Zutaten

für
500 g Weißbrot, gewürfelt
Salz
Muskat
250 ml Milch, heiße (großzügig gemessen)
50 g Butter
150 g Rauchfleisch
1 Zwiebel(n), (fein gewürfelt)
Petersilie, (Menge nach Geschmack)
4 Ei(er), Größe L
4 EL Semmelbrösel, (Paniermehl)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Weißbrotwürfel mit Salz und Muskat würzen, dann mit der heißen Milch übergießen und durchziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Butter schmelzen und darin die Rauchfleischwürfel anbraten, die Zwiebelwürfel zufügen und glasig werden lassen, dann die Petersilie kurz mit andünsten.
Die Masse mit den eingeweichten Weißbrotwürfeln mischen.
Die Eier verquirlen und mit den Semmelbröseln unter die Masse mischen.

Alles circa 20 Minuten ziehen lassen, bis sich alles verbunden hat.

Mit nassen Händen Knödel formen und sie in Salzwasser 15-20 Minuten ziehen lassen.

Oder die Knödel in Tassen geben, die mit kaltem Wasser ausgespült wurden oder eingefettet sind, in der Mikrowelle 4- 5 Minuten bei 600 Watt, abgedeckt, garen.

Ergibt etwa 10 Stück

Entweder macht Ihr das halbe Rezept oder Ihr friert die Hälfte ein, gegart natürlich.

Ich friere meine Brötchenreste in Würfel ein oder ich nehme ein Toastbrot.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.